Zum Inhalt springen

LIAN & MÉZ: Crowdfunding für Armbanduhren aus Ananas

Unlängst ist die Kickstarter-Kampagne von LIAN & MÉZ gestartet, mit der das junge Dortmunder Modelabel die erste Produktion ihrer nicht nur qualitativ hochwertigen, sondern auch nachhaltig produzierten Uhren finanzieren möchte. LIAN & MÉZ kombinieren deutsche Ingenieurs- und Handwerkskunst mit dem umweltschonenden Material PiñatexTM, das komplett aus den robusten Fasern von Ananasblättern hergestellt wird (Piña = spanisch für Ananas, tex = Textil).

LIAN & MÉZ, das sind Julian Stechert, 27, und Feraméz Durmus, 24. Vor 15 Monaten haben die beiden Wirtschaftsingenieurwesen-Studenten ihr Label mit dem Ziel gegründet, ihren Beitrag zu leisten für eine Modeindustrie ohne Tierquälerei und Umweltverschmutzung. Mit einer Kickstarter-Kampagne möchten sie nun die erste große Produktion ihrer Uhren und Armbänder finanzieren.

Verantwortungsvolle und nachhaltige Produktion

Die erste Kollektion von LIAN & MÉZ, „Fifth Season“, vereint Markenwerte und Ethik: Die Armbänder und Riemen der Uhren werden vollständig aus PiñatexTM angefertigt, einem natürlichen, lederähnlichen Textil. Dieses wird unter dem Einsatz modernster Technik aus den feinen, stabilen Fasern von Ananasblättern gewonnen. PiñatexTM ist ein ungenutztes Nebenerzeugnis der Ananasernte, für dessen Gewinnung – anders als etwa bei der Herstellung von Leder – kein zusätzliches Wasser verbraucht, keine tierischen Produkte verwendet und keine chemischen Substanzen eingesetzt werden. Ursprünglich im Jahr 2009 in den Philippinen entwickelt, bedeutet die PiñatexTM-Produktion ein zusätzliches Einkommen für die Landwirte. Gleichzeitig schafft sie eine neue Industrie für die Ananas-anbauenden Länder. PiñatexTM ist pflegeleicht, biologisch abbaubar, rein vegan und PETA-zertifiziert. Die verantwortungsbewusste und nachhaltige Produktion der Armbanduhren beweist, dass Umwelt-bewusstsein, Qualität und Stil sich nicht ausschließen müssen.

Gefertigt in deutscher Handarbeit

Um die hohen Standards der Uhren zu gewährleisten, arbeitet LIAN & MÉZ mit führenden deutschen Uhren-Herstellern zusammen. Jede einzelne Uhr samt Armband wird in Deutschland in Handarbeit gefertigt, montiert und auf ihre Qualität geprüft. Doch nicht nur die hohen Qualitätsansprüche und die lange Tradition des deutschen Ingenieurwesens stellen die Entwicklung von anspruchsvoll gefertigten Uhren sicher, sondern auch die Verwendung von Swiss-Made-Uhrwerken sowie ausschließlich hochwertigen Materialien wie Saphirglas und rostfreier 316L-Edelstahl.

Julian und Feraméz haben ein qualitativ wie auch optisch hochwertiges Produkt kreiert, das keinerlei Last für unseren Planeten darstellt – damit ist es nicht bloß­ ein Kompromiss, sondern eine wirkliche Alternative. Auch durch einen intensiven Austausch mit ethisch bewussten Verbrauchern haben die beiden ihr Motto geschaffen: „Sustainability can not be measured, it has to be worn.“ Es ist an der Zeit zu handeln, aktiv zu werden, nachhaltig zu leben und Taten sprechen zu lassen.

Interessierte erhalten weitere Informationen unter www.lian-mez.com. Wer sich aktiv am Projekt beteiligen will kann das auf Kickstarter noch bis Ende März tun.

(Quelle/Bilder: LIAN & MÉZ)

Veröffentlicht in:Uhren und Schmuck

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    WERBUNG