Zum Inhalt springen

Kategorie: Baby

mapapu T-Shirt-Tier als Seelentröster bei Trennungen

4-2BoIn Niedersachsen gibt es ein Familienunternehmen namens mapapu. Es kümmert sich auf ganz spezielle und einzigartige Weise um den Trost bei Trauer um einen verstorbenen geliebten Menschen, denn es näht mapapus. Ein mapapu ist ein personalisiertes Kuscheltier, zusammengenäht aus der Lieblingskleidung von z. B. Eltern für deren Kind. Der bekannte Stoff sowie der darin enthaltene vertraute Geruch schaffen auf Anhieb familiäres Vertrauen und Geborgenheit beim Kind.

Hauptsächlich werden mapapus zu therapeutischen Zwecken eingesetzt. So kommen viele mapapus für trauernde Menschen auf die Welt. In diesen Fällen entsteht der Seelentröster aus den Kleidungsstücken der Verstorbenen. Familie Lind von der Puppenmanufaktur mapapu fügt selbst nur Garn und den Füllstoff dazu. Aus den ihnen zugeschickten symbolkräftigen, persönlichen Stoffen wird eine greifbare Erinnerung zum in den Arm nehmen geboren, der auch noch nach dem betrauerten Menschen riecht! Dazu kommt noch ein ganz besonderer Zauber, der in jedem dieser mapapus steckt. Bei Kindern ist es uns bewusst: sie reden mit Kuscheltieren – und bekommen Antworten. Steckt nun in einem mapapu beispielsweise die tiefe Symbolik „verstorbene Mama“, entsteht im Kind eine Art Kommunikation mit ebendieser! Diese Kommunikation, ob nun Selbstgespräch oder anders genannt, entsteht auch in jedem Erwachsenen mapapu-lieb-Haber – und ist das Zaubermittel, das im Trauerprozess effektiv hilft. Weiterlesen mapapu T-Shirt-Tier als Seelentröster bei Trennungen

Guido Maria Kretschmer loves Barbie

Barbie_28205410 Barbies begrüßten die Gäste der Spring/Summer 2015 Fashion Show von Guido Maria Kretschmer. Die Zusammenarbeit zwischen der Stilikone und dem Star-Designer wird mit einem T-Shirt zugunsten der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe fortgesetzt. Bereits am 28.01.2014 präsentierte Barbie die Zusammenarbeit mit Guido Maria Kretschmer im Rahmen der Nürnberger Spielwarenmesse. Der Mode-Experte unterstützte Barbie mit seinem Fashion Know-how bei der Suche nach den angesagtesten Key-Pieces und gab so den Anstoß für die neuen Street Styles der vier neuen Barbie Deluxe Fashionistas. Weiterlesen Guido Maria Kretschmer loves Barbie

mamalicious – Die Must-Have-Marke für stylische Umstandsmode

Mamalicious_Day_2_1000_LOWFür eine modebewusste Frau kann die Schwangerschaft einige Schwierigkeiten mit sich bringen. Mamalicious löst die Probleme, die bei der Wahl der Kleidung auftreten,  ohne dabei an Stil zu verlieren. Mamalicious ist die Must-Have-Marke für zeitgemässe Umstandsmode für Frauen, die sich auch während der Schwangerschaft stilvoll kleiden wollen. Mamalicious steht für Umstandsmode ohne auf Trends oder Style zu verzichten. Diesen Herbst liegt der Fokus auf einer klaren Silhouette mit grossem Spielraum für mehr Eleganz oder Verspieltheit, aber trotzdem trendorientiert und modern.

Während traditionelle Umstandsmode den wachsenden Babybauch betont, geht es bei mamalicious darum, elegante und moderne Kleidung zu kreieren, die sowohl im Trend als auch stilvoll ist. Die kommende Herbst/Winter-Saison macht darin keine Ausnahme – die Kollektion besticht durch klare Schnitte, durch schlichte und tragbare Umstandsmode. Weiterlesen mamalicious – Die Must-Have-Marke für stylische Umstandsmode

Süße Babykleidung – Worauf sollte man achten ?

[Anzeige] Was ist Babykleidung? Was braucht ein Baby? Und vor allem: Legen Babys tatsächlich Wert auf Kleidung? Nun, letzteres eher nicht. Es sind die Eltern, die Wert auf funktionale, schöne, verträgliche, angenehme oder schlicht warme Kleidung legen. Dementsprechend zielt die Werbung in Sachen Babykleidung auch immer auf die Eltern ab, die sich mit der Aussicht auf besonders niedliche Kleidung für ihren Nachwuchs immer gut locken lassen. Aber braucht man tatsächlich alles, was die Werbung als unumstrittenes „Must-have“ anpreist? Weiterlesen Süße Babykleidung – Worauf sollte man achten ?

Happy Birthday: Bübchen Pflege wird 50

Der Sohn von Drogist Ewald Hermes hat Bauchschmerzen: Wie so viele Babys quälen ihn Blähungen. Doch sein Vater weiß Rat. Er mischt für sein „Bübchen“ einen Beruhigungstee aus Fenchel, Anis, Koriander, Kümmel und Süßholz zusammen. Bald fragen immer mehr Mütter nach der lindernden Mischung, die Hermes fortan unter dem Namen Bübchen in seiner Drogerie verkauft und dort auch spezielle Pflegeprodukte für Säuglinge anbietet. Die Nachfrage ist so groß, dass Hermes eine eigene Produktionsstätte sucht. Am 10. Januar 1961 gründet er in Delecke am Möhnesee offiziell das „Bübchen Werk Ewald Hermes Pharmazeutische Fabrik GmbH“. Auch Hebammen und Ärzte empfehlen Bübchen „für die zarteste Haut der Welt“ von Anfang an weiter, neue Produkte kommen hinzu.1967 zieht das Werk ins südwestfälische Soest um, wo es bis heute zu finden ist. Weiterlesen Happy Birthday: Bübchen Pflege wird 50

WERBUNG