Zum Inhalt springen

City Guide: Die besten Restaurants und Bars in FFM

kennzeichenpexels-photoFrankfurt am Main hat sich längst als eine der herausragenden Genussmetropolen in Deutschland etabliert. An nur wenigen anderen Orten wird derart niveauvoll und vielseitig gespeist wie in der hessischen Landeshauptstadt. Und das Beste daran: Für jeden Geschmack sowie für jeden Anlass lässt sich ein passendes Restaurant oder eine geeignete Bar finden.

Das kulinarische Frankfurt
Nur wenige andere Städte vereinen Tradition und Moderne so gut wie Frankfurt am Main. Wer zwischen der historischen Altstadt und dem geschäftlichen Treiben im Banken-Bezirk schlendert, passiert zahlreiche gute bis herausragende Restaurants und Bars. Nicht immer richtet sich das Angebot an den schmalen Geldbeutel: Die servierten Speisen weisen gerade in den Sterne-Lokalen aber eine Qualität auf, die gewiss nicht zu teuer bezahlt wird. Gleiches gilt für den Cocktail am Abend. Es lohnt sich somit, hinter die Fassaden der Stadt zu blicken, ihre Gastbetriebe kennenzulernen und damit einen ganz individuellen Eindruck von Frankfurt zu erlangen.

Herausragend genießen in den Sterne-Restaurants
Wer die gehobene Küche bevorzugt, wird in Frankfurt am Main schnell fündig: Mit zwei Michelin-Sternen kann das von Küchenchef Andreas Krolik geführte Gourmetrestaurant LaFleur aufwarten. Das monatlich wechselnde Menü listet vornehmlich Gerichte, die auf regionalen Produkten basieren. Wer in der von Dienstag bis Samstag geöffneten Lounge mit Weinkontor speisen möchte, sollte aufgrund des großen Andrangs jedoch vorab reservieren. Gleiches gilt für das im Steigenberger Hotel Frankfurter Hof beheimatete Sterne-Lokal Français. Gourmetchef Patrick Bittner gilt als leidenschaftlicher Liebhaber der französisch geprägten Küche. Fleisch und Fisch aus erstklassiger Herkunft werden bei ihm mit prominenten Weinen veredelt. Doch auch rein vegetarischen Gerichten verleiht Bittner eine herzhafte Note, indem er sich besonders schonender Garverfahren bedient.

Das besondere Etwas
Frankfurt am Main gilt aber nicht nur als Hochburg kulinarischer Genüsse. Auch zahlreiche Kinos, Varietés, Theater und ähnliche Veranstaltungsorte locken zum entspannten Verweilen. Umso besser, wenn auch hier den Gaumenfreunden gedient ist. So wie etwa im Tiger-Gourmetrestaurant, dem ein herausragender Ruf vorauseilt: Das Restaurant richtet sich vornehmlich an die Besucher, die im Tigerpalast einer Vorführung beigewohnt haben und die den Abend nun mit einem Drink oder einem Dinner würdig ausklingen lassen möchten. Neben der französischen steht hier vor allem die US-amerikanische Küche im Vordergrund, das urige Ambiente des ehemaligen Weinkellers erzeugt das dazu passende Flair. Und das Beste daran: Mit den zuvor erworbenen Tickets für das Theater lassen sich im Restaurant immer auch Rabatte für Speisen und Getränke erwirken.

Ein letzter Drink an der Bar
Darüber hinaus ist Frankfurt am Main für seine vielseitige Barszene bekannt. Insbesondere die Rote Bar ist weit über die Bundesgrenzen hinaus bekannt: Etwas schummerig und abgedunkelt wirkt das Lokal – doch dieser Effekt erzeugt eine sehr intime Aura, die sich vornehmlich an Gäste richtet, die eine gepflegte Unterhaltung zu ihren erstklassigen Cocktails wünschen. Neben guten Whiskeys stehen zudem zahlreiche exotische Drinks zum Verkosten bereit. Nicht weniger bekannt ist das Pearly Gates: Eine Bar, wie sie im Buche steht. Und wie sie sich jeder Liebhaber seltener Drinks nur wünschen kann. Hier schätzen die Gäste vor allem die sehr entspannte Atmosphäre, die den Gast in seine eigene Gedankenwelt eintauchen lässt.

Für jeden Geschmack ist das Passende vorhanden
Sie suchen ein luxuriöses Restaurant? Frankfurt am Main bietet tolle Lokale und Bars. Das liegt vor allem auch an den vorhandenen Gourmetketten wie etwa den Jumeirah Restaurants. Die Eigentümergesellschaft betreibt in der hessischen Metropole gleich mehrere Standorte, die jedoch stets voneinander abweichen und niemals dem gleichen Muster folgen. Jeder einzelne dieser Gastbetriebe besitzt somit einen individuellen Charme: Von der hochklassigen Bar bis zum libanesischen Genusstempel lässt sich für jeden Geschmack das passende Ambiente finden. Wer Frankfurt am Main kennenlernen möchte, kommt also um eine kleine kulinarische Rundreise nicht herum. Vielfach präsentiert sich die geheimnisvolle und weltoffene Aura der Stadt erst bei guten Speisen, einem charakterstarken Drink oder einem spontanen Snack, der den Tag perfekt abrundet.

Veröffentlicht in:Kulinarisches

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WERBUNG