Zum Inhalt springen

Ashoka – Lifestyle Ayurveda-Marke eröffnet Kurzentrum bei Berlin

Ayurveda ist im Trend. Immer mehr Hotels und Wellness-Resorts bieten von der asiatischen Heilkunde inspirierte Behandlungen an. Jedoch: Meist handelt es sich dabei nicht um authentische Ayurveda-Treatments. Diese findet man in Europa noch selten. Ein Glück gibt es Birgit Moukom. Unter dem Namen Ashoka eröffnete die Expertin in Portugal bereits zwei einzigartige Ayurveda-Zentren. Im März 2018 folgt nun die erste deutsche Dependance und zwar unweit von Berlin, im zauberhaften Landgut Nedlitz, welches die Besitzerin und Ayurveda-Liebhaberin, Michaela Glampe-Irmscher, mit Leidenschaft restaurierte. Damit etabliert sich die Lifestyle Ayurveda-Marke Ashoka auch auf dem deutschen Markt – und hebt mit ihrem ganzheitlichen und modernen Ansatz die uralte Heilkunde ins 21. Jahrhundert.

Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.“ (Arthur Schopenhauer). Schon Schopenhauer erkannte, dass Gesundheit das wichtigste Gut im Leben ist und auch immer mehr Menschen in Europa folgen dem Trend des bewussten Lebens und kümmern sich eigenverantwortlich um ihre Gesundheitsprävention. Die Ashoka-Gründerin, Birgit Moukom, hat den Trend bereits seit einiger Zeit erkannt und mit ihrem ayurvedischen Spa- und Gesundheitskonzept auf die Wünsche der Gesellschaft reagiert. Am 8. März 2018 eröffnet sie mit dem Ashoka Ayurveda-Team und zusammen mit der Inhaberin Frau Glampe-Irmscher die dritte Ashoka-Niederlassung – in Form eines weiteren Kurzentrums nahe Berlin im wunderschönen Landgut Nedlitz. Es ist ein inspirierender Ort, nur eine kurze Autofahrt von der vibrierenden Hauptstadt entfernt. Ruhesuchende können authentische und ganzheitliche Ayurveda-Anwendungen direkt vor den Toren Berlins genießen. Mehr noch: Sie können sich dank des neuen deutschen Standorts in Zukunft auch nachhaltig und langfristig von Birgit Moukom und ihrem erfahrenen Team behandeln lassen.

Traditionelles Wissen trifft westliche Moderne
Qualität ist das oberste Gebot bei uns“, erläutert Birgit Moukom die Eröffnung des ersten Kurzentrums in Deutschland nach 20 Jahren Ayurveda-Erfahrung. „Wir haben in vielen Jahren unsere Gäste auf Madeira von unserer Qualität überzeugt, sodass immer wieder die Frage aufkam, wann wir ein Zentrum in Deutschland eröffnen, damit die Gäste auch im Laufe des Jahres bei uns auftanken können“, so die Ashoka-Gründerin. Um das Qualitätsversprechen zu halten, musste jedoch erst eine geeignete Location und Partnerin gefunden werden. Diese stellt im neuen Kurzentrum die Ayurveda-Liebhaberin Glampe-Irmscher. „Mit dem Landgut Nedlitz haben meine Familie und ich ein wunderbares Anwesen aus dem Dornröschenschlaf geweckt und mit Frau Moukom und ihrem Experten-Team einen starken und kompetenten Partner gefunden“, schwärmt die Hotelinhaberin. „Von Beginn an war unser Wunsch, dass dieser „Ort der grünen Kraft“ ein exklusives und authentisches Ayurveda-Hotel wird.“

Wild, grün und üppig  – das Landgut Nedlitz
Das weitläufige Grundstück direkt am Fahrlander See liegt zwischen Berlin und Potsdameine gute halbe Stunde vom Flughafen Tegel entfernt. Das Landgut Nedlitz verfügt über 13 Zimmer. Eigene Terrassen gestatten den weiten Blick über das Anwesen und den Fahrlander See. Abgestimmt auf die Bedürfnisse gesunder wie eingeschränkt gesunder Menschen, sind die Räume und Gästezimmer barrierefrei und großzügig. Auch sieben Apartments stehen zur Verfügung – für diejenigen, die länger bleiben oder sich hier eine Wohnung einrichten möchten. Geschaffen wurden Gartenräume, einladend und schön. Ein fast natürlicher Pool (8 x 12 m) mit Liegewiese erwartet die Kurgäste, beschützt von großen Findlingen und üppigen Gräsern, ein Naturteich mit Seerosen und Lotusblättern direkt daneben. Die kleine Außensauna ist die perfekte Ergänzung für die Herbst- und Wintermonate.

Über die Ashoka Spas und Therapiezentren:
Authentisches Ayurveda – das ist das Credo der Ashoka Zentren. Gegründet im Jahre 2007, bieten sie eine holistische Ausrichtung und die Chance, eine Gesundheitsreise, basierend auf den ayurvedischen, authentischen Heilmethoden, in Europa zu verbringen. Mit dem Spa- und Gesundheitskonzept, das über die vergangenen Jahre kontinuierlich weiterentwickelt wurde, lernt der Gast den Umgang mit der “Stress-Falle” nachhaltig zu ändern und langfristig gesund und in Selbstverantwortung zu leben. Die Angebote umfassen spezielle Ernährungs- und Entgiftungskonzepte, Energiemedizin, Beratung durch Life-Coaches, aber auch Behandlungen durch indische Ayurveda-Ärzte und Heilpraktiker. Kompetente und einfühlsame Beratung und Behandlung nach westlichen Qualitätsstandards. Unter der Marke Ashoka gibt es bisher zwei Ayurveda-Kurzentren, ein Therapiezentrum sowie einen Spa in Portugal und Deutschland. In den kommenden Jahren möchte die Marke weitere Kurzentren und Spas in Europa eröffnen.

Weitere Informationen: www.ashoka-ayurveda.com und www.landgutnedlitz.de

(Quell: Gabriele Epple – SPApress / Foto: Ashoka)

Veröffentlicht in:Körperpflege

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    WERBUNG