Zum Inhalt springen

Duftstars 2017: Die Nominierten für die besten Parfums des Jahres

Am 11. Mai zeichnet die Fragrance Foundation Deutschland zum 25. Mal die Düfte des Jahres mit dem Deutschen Parfumpreis DUFTSTARS aus. Für die Endausscheidung wurden am Mittwoch insgesamt 40 Duftkreationen nominiert. Im BMW Showroom auf dem Kurfürstendamm in Berlin begutachtete und prüfte eine Fachjury die rund 100 Einreichungen. Neben Vertretern von Riech- und Duftstoffherstellern, von Handel, Medien und Verlagen gehörte dem Gremium auch die Schauspielerin Sila Sahin als prominente Gastjurorin an.

Barbara Schöneberger, die die Verleihung des bedeutendsten Preises der deutschen Kosmetikbranche im „Kraftwerk Berlin“ zum insgesamt siebten Mal moderieren wird, war ebenfalls vor Ort. „Es ist mir immer eine Ehre, bei den DUFTSTARS die Besten der Branche vor die Nase zu bekommen“, so die Entertainerin. „Bereits bei der Jurysitzung wurde deutlich: Es wird ein sehr enges Finish. Mal sehen, welcher Duft da am 11. Mai die Nase vorn hat.“

„Die Verleihung des Deutschen Parfumpreises DUFTSTARS hat sich seit der Premiere 1993 vom kleinen aber feinen Branchenevent zu einer vielbeachteten Gala mit großer öffentlicher Strahlkraft entwickelt“, so Martin Ruppmann, Geschäftsführer der Fragrance Foundation Deutschland und des VKE Kosmetikverbandes. „Dies ist uns gelungen, weil wir den Event selbst und das dazugehörige mediale Umfeld stetig weiterentwickelt und neu gestaltet haben. Der Markenkern bleibt davon allerdings unberührt: Der Deutsche Parfumpreis DUFTSTARS dokumentiert Jahr für Jahr die enorme Leistungsfähigkeit einer ungeheuer dynamischen Branche. Die Einreichungen dieses Jahres haben einmal mehr gezeigt, dass es sowohl kleine als auch große Anbieter verstehen, durch ein durchgängig hohes, preiswürdiges Niveau zu beeindrucken.“

Die endgültige Entscheidung, wer am 11. Mai zu den Gewinnern der DUFTSTARS 2017 gehören wird, fällt im Vorfeld der Verleihung eine knapp 250-köpfige Branchenjury unter notarieller Aufsicht per Briefwahl. Verliehen wird der Deutsche Parfumpreis jeweils für Damen- und Herrendüfte in den vier Hauptkategorien „Klassiker“, „Exklusiv“, „Prestige“ und „Lifestyle“. Abgesehen vom Bereich „Klassiker“ stehen dabei die Duftneulancierungen des Jahres 2016 zur Wahl. Darüber hinaus werden Auszeichnungen in verschiedenen Sonderrubriken sowie Publikumspreise verliehen.

Der Deutsche Parfumpreis DUFTSTARS gilt als bedeutendste Ehrung der Kosmetikbranche. Zu der hochkarätigen Gala mit renommierten nationalen und internationalen Musik-Acts werden zahlreiche prominente Gäste aus Politik, Wirtschaft, Medien und Kultur erwartet.

Fragrance Foundation Deutschland e.V.
Der Fragrance Foundation Deutschland gehören Hersteller und Lieferanten der Parfumbranche, Händler und Medien an. Gemeinsames Ziel ist es, das Parfum als kostbares Kulturgut zu pflegen, als luxuriöses Accessoire darzustellen und seine Faszination einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Idee, Parfums mit dieser hochkarätigen Auszeichnung zu ehren, geht auf die amerikanische Fragrance Foundation zurück. Seit 1993 wird der Preis auch in Deutschland verliehen.

Die Finalisten in alphabetischer Reihenfolge

Kategorie Lifestyle
DamenHerren
Sweet Like Candy
ARIANA GRANDE
Touch Of Seduction
CHRISTINA AGUILERA
Wave For Her
HOLLISTER
007 For Women II
JAMES BOND
Look Up Now For Her
MEXX
The Dark Knight Rises
BATMAN
Beyond Forever
DAVID BECKHAM
Wave For Him
HOLLISTER
Look Up Now For Him
MEXX
Tom Tailor Exclusive
TOM TAILOR

 

Kategorie Prestige
DamenHerren
Bvlgari Rose Goldea
BVLGARI
Chanel No 5 L’Eau
CHANEL
Mon Guerlain
GUERLAIN
Narciso Poudrée Edp
NARCISO RODRIGUEZ
La Femme Prada
PRADA
Essence Aromatique Pour Homme
BOTTEGA VENETA
L’Envol De Cartier Edp
CARTIER
Dark Rebel Rider
JOHN VARVATOS
For Him Bleu Noir
NARCISO RODRIGUEZ
L’Homme Prada
PRADA

 

Kategorie Exklusiv
DamenHerren
Parco Palladiano Kollektion Nr. 1, 3, 4, 6
BOTTEGA VENETA
Les Exclusifs De Chanel “Boy“
CHANEL
Armani Privé Rouge Malachite
GIORGIO ARMANI
Galop D‘Hermès
HERMÈS Parfums
Tom Ford Private Blend Soleil Blanc
TOM FORD
Parco Palladiano Kollektion Nr. 2, 5
Bottega veneta
Bvlgari Man Black Orient
BVLGARI
Amber Blend
Davidoff
In New York
VAN CLEEF & Arpels
Le Vestiaire Des Parfums Cuir
YVES SAint LAURENT

 

Kategorie Klassiker
DamenHerren
Chance Edt
CHANEL
Chloé
CHLOÉ
Light Blue
Dolce & Gabana
Un Jardin Sur Le Nil
HermÈs PArfums
Tom Ford Black Orchid
TOM FORD
Déclaration Edt
CARTIER
Égoïste Edt
Chanel
Silver Mountain Water
Creed
Dior Homme
Dior
John Varvatos
John Varvatos

 

Die Jurymitglieder:
  1. Rüyam Altan – Maxi, Bauer Women
  2. David Albrecht – Drogerie – Parfümerie Albrecht
  3. Wolfgang Blume – Bell Flavors & Fragrances
  4. Anika Bergmann – Jolie, Vision Media
  5. Nadine Beeck – Cosmopolitan, Bauer Premium
  6. Caroline Börger – Welt am Sonntag/ICON, Axel Springer
  7. Betti Brenn – EMOTION, EMOTION Verlag
  8. Judith Cyriax, – Madame, Madame Verlag
  9. Thomas Dressler – Symrise
  10.  Candemir Ergen – Galeries Lafayette
  11. Thomas Faschian – Flaconi
  12. Myriam Fennell – PETRA, Jahreszeiten Verlag
  13. Laura Glynn – BUNTE, Bunte Entertainment Verlag
  14. Julie Gorkow – Harper’s BAZAAR, Burda Hearst Publishing
  15. Sandra Gürtler – E. Breuninger
  16. Oliver Hedfeld – Parfümerie Douglas
  17. Constantin Herrmann – GQ, Condé Nast Verlag
  18. Britta Janssen – FIRMENICH
  19. Eva Jost – Instyle, Bunte Entertainment Verlag
  20. Tino Keller – Promiflash, Celebrity News
  21. Frie Kicherer – Gala, Norddeutsche Verlagsgesellschaft
  22. Britta Kröpke, Grazia – Gruner + Jahr
  23. Stephanie Neureuter – GLAMOUR, Condé Nast Verlag
  24. Knud Piotrowski – Stadt-Parfümerie Pieper
  25. Josephine Rath – Joy, Bauer Premium
  26. Merle Rebentisch – BRIGITTE, Gruner + Jahr
  27. Andrea Riedel – Karstadt Premium KaDeWe
  28. Margit Rüdiger – Flair, Ahead Media
  29. Sila Sahin – VIP
  30. Gudrun Saida – Information Resources
  31. Hans-Reiner Schröder – BMW Berlin
  32. Christina Spiering – Galeria Kaufhof
  33. Regina Stahl – VOGUE, Condé Nast Verlag
  34. Susanne Stoll – INSIDE beauty, redspa media
  35. Helder Suffenplan – Scentury.com
  36. Ursula Wandel – Givaudan France Fragrances
  37. Gergana von Heyking – drom fragrances international

(Quelle/Bilder: Fragrance Foundation Deutschland/VKE-Kosmetikverband)

Veröffentlicht in:Parfüm

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    WERBUNG