Zum Inhalt springen

Vernetztes Smart Bike „Jacob“ von Schindelhauer Bikes

Jacob ist das jüngste Mitglied der Schindelhauer-Familie und ein echtes Stadtkind. Der edelweiße, alternativ mattschwarze Singlespeeder ist mit dem neuen, patentierten Smart Bike System von COBI ausgestattet und stellt die intelligente Verbindung zwischen Radfahren und digitaler Welt her.

Wichtigste Schnittstelle bei Jacob ist somit das Smartphone. Dieses dient als Schaltzentrale zwischen Fahrrad und Fahrer und enthält beinahe 100 Features wie Navigation, Telefonieren , Fahrradklingel, Wettervorhersage, Musikplayer, Alarmanlage gegen Diebstahl und eine charmant konzipierte Smartphone-Halterung mit Ladefunktion. Die Energieversorgung für die Ladefunktion erfolgt künftig zusätzlich über den Dynamo, so dass der Fahrer durch seine Musekelkraft Strom erzeugt und weniger die Steckdose in Anspruch nehmen muss. Spannend und zugleich praktisch ist die Smartphone-Steuerung, die über einen Daumen-Controller am Lenker erfolgt. Außerdem zählt ein schlaues Lichtsystem dazu, das die Verkehrssicherheit entscheidend erhöht.

Das Frontlichtsystem ist sensorgesteuert und passt sich selbständig den Tagesverhältnissen an. Vorder – und Rücklicht lassen sich natürlich auch individuell über die App steuern. Mit einer speziellen Schindelhauer-Schnittstelle fügt sich das Vorderlicht auch optisch in den cleanen Look von Jacob ein, da es formschön in die Smartphone-Halterung integriert ist. Scheibenbremsen und natürlich der bei Schindelhauer obligatorische saubere Zahnriemenantrieb, der die wartungsintensive Kette ersetzt, geben dem schnittigen Stadt-Racer den letzten Schliff und machen ihn für die urbane Rennstrecke fit. Smart vernetzt zollt Jacob der urbanen Fahrradwelt so stilsicher Tribut und das auch ohne Elektroantrieb.

Schindelhauer Jacob:
  • Singlespeed
  • Schindelhauer Vorbau mit COBI Smart-Phone-Interface
  • Schindelhauer Pedale, Sattel, Sattelstütze und Griffe
  • integriertes Front-, Rück- und Bremslicht
  • hydraulische Scheibenbremsen
  • sportliche Sitzposition
  • Schutzbleche, Front- und Heckgepäckträgermontage optional
  • Gewicht 9,7 Kilogramm
  • Farben: edelweiß, schwarzmatt
  • Fünf Größen: von XS bis XL

Erhältlich über den Fahrradfachhandel oder über www.schindelhauerbikes.de zum Preis von 2.095,00 Euro (UVP)

Über Schindelhauer Bikes

Das Unternehmen Schindelhauer Bikes mit Firmensitz in Berlin Kreuzberg besteht seit 2009 und steht für außergewöhnliches Design sowie herausragende Bike-technologische Lösungen in Manufakturqualität. Markenzeichen von Schindelhauer Bikes, die nach wie vor in Deutschland entwickelt und gebaut werden, sind die unangefochten zeitlose Eleganz, puristische Ästhetik sowie der Gates Carbon Drive™. Zum Gründerteam der der nunmehr den Kinderschuhen entwachsenen Edelfahrradschmiede zählen die Produktentwickler Jörg Schindelhauer und Manuel Holstein, Stephan Zehren als Chefdesigner und der Betriebswirt und Geschäftsführer Martin Schellhase. Schindelhauer Bikes hat sich einerseits durch das besondere Design, andererseits auch durch zahlreiche Preise in kürzester Zeit einen Namen in der Branche verschafft, darunter mehrfach der red dot award sowie der Eurobike Award und IF Product Design Award in Gold.

(Quelle: kernpunkt PR / Bilder: Schindelhauer Bikes)

Veröffentlicht in:Lifestyle

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WERBUNG