Zum Inhalt springen

NIKITA SS17: Gesponnenes Seemannsgarn

Am Dock stehen und aufs Meer blicken, mit windzersausten Haaren, die salzige Luft schmecken – das ist Freiheit! Mit der Sommerkollektion 2017 bringt das Streetwear-Label NIKITA dieses Gefühl in  die  Kleiderschränke  lebensbejahender  Girls  und  lässt  sich  vom  Ozean,  von  Werften, Fischerbooten  und  den  dort  verwendeten  Materialien  inspirieren.  Metalle,  Netze  oder geflochtene Seile ziehen sich daher in Form von Prints, Strickoptiken oder als Applikationen durch die neue Kollektion. Grafisch  spielen die Styles mit Motiven  wie Knoten, Anker, Steuerrad oder Möwe:  Hier  arbeitet  NIKITA  mit  jungen  Graphic  Artists  zusammen,  die  die  herkömmlichen Seefahrt-Symbole neu  interpretieren  und  trendy umsetzen.   Zur  Idee  für  die Kollektion  fanden die Designerinnen an einem industriellen Hafen in Island, der Geburtsstätte der Marke; berührt von  dem  Gedanken,  dass  es  sich  dort  anfühlen  muss  wie  auf  allen  Werften  dieser  Welt. Entworfen  für  kreative  und  aktive  Mädels  weltweit  vereint  NIKITA  in  dieser  Saison  zwei  Farbthemen:  Coral  Corrosion  und  Ocean  Depths.  Sie  finden  sich  auf  neuen,  schmaleren Silhouetten,  die  NIKITA  im  Sommer  17  erstmals  einführt,  und  ergänzen  die  asymmetrischen oversized Looks.

Coral Corrosion erinnert mit der für NIKITA typischen Farbe Baked Clay, einem kräftigen Rostrot, an einen verwitterten Industriehafen. Pfirsich, Pink, Grau, Schwarz und Weiß komplettieren das Farbschema und lassen die Styles frisch und feminin wirken.

Jacken,  Kleider  und  Shirts  kommen  in  hochwertig  gearbeiteter  Baumwolle  oder  Viskose.  Mit Knoten,  Tauen, Mesh-Einsätzen  und  grafischen  Prints  erhalten  die modernen,  schmeichelnden Schnitte  einen  aufregenden  Look.  3DOApplikationen  oder  Cut-Outs  sorgen  für  nautisches  Flair und raffinierte Kordeln erinnern an Taue.

Ocean Depths hingegen spielt mit den facettenreichen Farben des Meeres. Die Styles leuchten in tiefem Blau,  Seegrün, Weiß,  Schwarz und  Silber und erinnern an glitzernde Wasseroberflächen oder  geheimnisvolle  Unterwasserwelten.  String  Prints,  Anker  und  Möwen-Grafiken  sind besondere Eyecatcher und zieren Longshirts, Tops und Blusen aber auch Kleider und Hosen. Alle Modelle spielen mit der Leichtigkeit eines Tags am Meer, aber erinnern gleichzeitig an die Stärke und  Schönheit  der  Ozeane.  NIKITA  hat  für  den  Sommer  2017  eine  Kollektion  für  fröhliche, selbstbewusste und starke Girls kreiert, die alles schaffen können, was sie sich in den Kopf setzen. Wer wagt mit NIKITA den Kopfsprung ins tiefe, blaue Wasser?

Eine  sexy-sportliche  Beachwear  sowie  angesagte  Accessoires  vervollständigen  die  Kollektion. Auch hier spielt Nikita mit Coral Corrosion und Ocean Depths und kreiert Badeanzüge, Bikinis und Strandkleider für relaxte Stunden am Beach und aufregende Momente auf dem Surfbrett.

ÜBER NIKITA
Island  in  den  späten  90er  Jahren  ist  die  Geburtsstätte  von  NIKITA,  einer  Brand,  die mit  einer  kleinen handgefertigten  Kollektion  für  Frauen  in  einer  Männer dominierten  Actionsport Szene  begann  und mittlerweile zu einer der beliebtesten Street- und Outerwear Marken für abenteuerlustige Girls avanciert ist. Die Kombination von einem Boardsport inspirierten Lifestyle und einem starken Sinn für Design macht NIKITA  einzigartig  und  bringt  kreative,  offenherzige  und  aktive Mädchen  weltweit  zusammen.  NIKITAs Streetwear-,  Outdoor-  und  Swimwearkollektionen  vereinen  Funktion  und  Style,  gemacht  von  Girls  für Girls.

(Quelle/Bilder: Krauts PR)

Veröffentlicht in:Mode

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    WERBUNG