Zum Inhalt springen

My LifeStyle Blog In Beiträgen

Diäten in der Auswertung – Atkins Diät

Die Atkins Diät benannt nach ihrem Erfinder Robert Atkins, ist eine Diät  die die Aufnahme von Kohlenhydraten drastisch reduziert und nutzt Fett sowie Protein als Hauptenergieträger. Die Atkins-Diät ist sehr umstritten und wird von vielen Ernährungsexperten als einseitig und potenziell gesundheitsschädlich abgelehnt.

Atkins vertritt die Meinung, dass nicht der Fettverzehr schuld an der Gewichtszunahme sind, sondern vielmehr die bösen Kohlenhydrate des Übels Wurzel seien. Demnach darf Fett und jede Menge Eiweiße gegessen werden aber Lebensmittel wie Kartoffeln, Brot, Nudeln und Reis sind verboten. Da aber in den aufgezählten Produkten wichtige Vitamine und Mineralstoffe enthalten sind, wird es zwangsläufig zu Mangelerscheinungen kommen. Darum ist von dieser Diät bitte Abstand zu nehmen!

Weiterlesen Diäten in der Auswertung – Atkins Diät

3 Tritoni Triwa Trenduhren zu gewinnen

*** DAS GEWINNSPIEL IST BEENDET *** DIE GEWINNER *** In Zusammenarbeit mit Tritoni Deutschland verlosen wir vom 01.02 – 08.02.2009 3 Uhren aus der neuen Tritoni Triwa Kollektion im Gesamtwert von rund 300,00 Euro. Die Uhren der schwedischen Marke sind der absolute Fashion Trend. In der englischen „GQ“ 10/2008 wurden die 100 besten Dinge in der Welt vorgestellt. Die Tritoni Uhren landeten auf Platz 39 (siehe Bild unten). Ihr habt hier die Chance eine der 3 topaktuellen Triwa Calibre zu gewinnen. Und so könnt Ihr gewinnen: Schreibt einfach einen Beitrag über Tritoni Uhren und verlinkt die Worte „Tritoni Triwa“ mit…

Weiterlesen 3 Tritoni Triwa Trenduhren zu gewinnen

Diäten in der Auswertung – Brigitte Diät

Einer der ältesten und berühmtesten Diäten ist die Brigitte Diät. Die Brigitte Diät entsprang der Brigitte-Zeitschrift. Viele Leserinnen kochten die dort veröffentlichten Rezepte zuhause nach. Eine neue Diät wurde geboren und ist seitdem zu einer „Trend-Diät“ herangewachsen.

Die Brigitte Diät ist für berufstätige und Singles weniger zu empfehlen, da der Koch- und Einkaufsaufwand doch schon ein größerer ist. Sie ist aber sehr abwechslungsreich, daran erkennt man, dass Ernährungswissenschaftler an dieser Diät mitwirken. Bei der Brigitte Diät gibt es eine klare Linien und ganz klare Angaben die zum Erfolg der Diät eingehalten werden müssen. Hauptgerichte und Zwischenmahlzeiten sind genau vorgeschrieben. In dieser Diät wird sowohl auf die tägliche Kalorienaufnahme als auch auf die Fettaufnahme geachtet.

Weiterlesen Diäten in der Auswertung – Brigitte Diät

Mehr als Schönheit und Wohlbefinden

Ständig unter Druck? Den Kopf voller Dinge, die erledigt werden wollen? Zu wenig Ruhe? Höchste Zeit, einmal Abstand zu gewinnen, an sich zu denken und neue Kraft zu tanken. Wellnessreisen bieten Entspannung für Körper und Seele, und zunehmend geht es dabei nicht nur um Schönheit und Wohlbefinden, sondern auch um das Thema Gesundheit. Dem trägt der Reiseveranstalter Dertour Rechnung und hat für den kommenden Sommer sein Programm „Wellnesswelten“ weiter ausgebaut.

Der gleichnamige Katalog stellt auf 260 Seiten insgesamt 219 Hotels in elf Ländern vor. In nunmehr 21 Hotels in Deutschland, Österreich und Ungarn können sogenannte Präventionspakete gebucht werden. Die Angebote reichen vom Herz-Kreislauf-Training über Wirbelsäulengymnastik, Tai Chi und Yoga bis zu Stressmanagement und sind von allen deutschen Krankenkassen bezuschussungsfähig. Darüber hinaus gibt es viele neue Beautybehandlungen und -arrangements, und für „Wellnessanfänger“ stehen zahlreiche Schnupperpauschalen zur Verfügung.

Weiterlesen Mehr als Schönheit und Wohlbefinden

Kartoffelgratin feines unter einer Decke

Kartoffel-Birnen-GratinEs kommt knusprig aus dem Ofen und ist extrem wandlungsfähig: Das Kartoffelgratin passt als feine Beilage zu fast allen Fleischgerichten und wird mit einem schönen, großen Salat à la Saison zum schmackhaften Hauptgericht. Das Wort „Gratin“ stammt ursprünglich aus dem Französischen und bedeutet Kruste. Die begehrte, goldbraune Kruste entsteht mithilfe starker Oberhitze in Backofen, Grill oder Mikrowelle.

Welche Zutaten in das Kartoffelgratin gehören, darüber scheiden sich die kulinarischen Geister. Schon allein die Wahl der Kartoffelsorte beeinflusst entscheidend das Ergebnis. Wer Gerichte gerne al dente mag, für den sind festkochende beziehungsweise vorwiegend festkochende Kartoffelsorten zu empfehlen. Mehligkochende Kartoffeln dagegen saugen die Flüssigkeit sehr gut auf und lassen das Gratin weicher werden. Der Rezeptklassiker „Gratin dauphinois“ kommt ursprünglich aus der Dauphiné, einer Landschaft in Südostfrankreich. Typischerweise werden dazu fein gehobelte Kartoffeln mit einer Mischung aus Milch, Sahne, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Muskat übergossen und im vorgeheizten Ofen so lange überbacken, bis Sahne und Milch zu einer sämig-samtigen Soße eingekocht und die Kartoffeln gar sind.

Weiterlesen Kartoffelgratin feines unter einer Decke

WERBUNG