Zum Inhalt springen

Schlagwort: fashion

Markus Lupfers neue Kollektion 2012

Mit seiner neuen Kollektion für die kommende Frühjahr-/Sommersaison 2012 wagt sich Markus Lupfer auf die sprichwörtlich wilde Seite des Lebens. Widmeten sich seine bisherigen Entwürfe bisher einem eher urbanen und großstädtischen Flair, so spiegelt sich in seinen neuen Designs die vielfältige, tropische Flora und Fauna entlegener, pazifischer Eilande wider. Farbenfroh und mit sommerlicher Verspieltheit werden gleichzeitig leichte und klare Statements gesetzt.

Verdeutlicht wird die wildromantische Thematik vor allem durch die für Lupfer typischen Pailettenmotive, die tief in die exotische Tierwelt des Äquators eintauchen: So tummeln sich neben Tukanen, Papageien und Kolibris auch Kobras und Haie auf Kleidern, Jumpern und Jacken.

‚Everything Under The Sun‘ ist zudem eine gekonnte Reminiszenz des Designers an Spitze und Leopardenmuster. Gezielt setzt Markus Lupfer die auffallende Fellzeichnung bei Key Pieces wie etwa Cardigans, Tour Jackets oder Leggings ein und akzentuiert damit die wilde Inspiration der Kollektion. Zarte, durchscheinende Spitze wird auf verschiedenste Weise verwendet und verleiht Tops, Röcken, Kleidern und Shorts eine unverwechselbare Leichtigkeit. Florale Muster und hawaiianische Prints runden den exotisch verspielten Eindruck ab. Farblich kommen sanfte Sorbettöne in Mint und Pink zum Tragen, Schwarz und kräftige Blautöne werden als Akzente eingesetzt und betonen die vornehmlich weiche und helle Farbpalette. Weiterlesen Markus Lupfers neue Kollektion 2012

Neues Berliner Modelabel „Kein Schmetterling“

Das Berliner Modelabel „Kein Schmetterling“ vereint asiatische Seidenphantasien mit westlicher Geradlinigkeit. Erlaubt ist alles, was untypisch ist: Wellenmuster, Spiralen und Farn in sattem Gold, Lila oder Grün treffen auf Dandy-Weste, Hosenanzug und Etuikleid. „Kein Schmetterling“ bringt Fashion-Dekadenz in die Hauptstadt

Bei „Kein Schmetterling“ schmeckt alles nach Dekadenz. Für die Eröffnung ihres ersten Stores hätte sich das Modelabel demnach keinen untypischeren Standort als Berlin aussuchen können, wo die „arm, aber sexy“-Mentalität zelebriert wird. Aber mit den Gegensätzen zu spielen und somit für Blickfang-Momente zu sorgen, ist das Credo des Designerduos. Die aus China stammende Yier Bargeld und die Amerikanerin Kristina Loos vereinen mit ihren Kollektionen Seidenträume und Farbphantasien aus Asien mit der Geradlinigkeit westlicher Schnitte. Der Flügelschlag zwischen diesen Welten passt nur Frauen mit starkem Charakter.     Weiterlesen Neues Berliner Modelabel „Kein Schmetterling“

2. Fashion Net Night Düsseldorf mit Daisy Lowe

Die zweite „Fashion Net Night – enter the playground“ findet am 23. Juli in der Tonhalle, einem ehemaligen Planetarium direkt am Rhein, statt. Bereits von Anfang an setzte die Fashion Net Night auf einen aufregenden Mix aus Art, Fashion, Glamour und Party, den besonderen Stärken der Modemetropole am Rhein. So stehen dieses Mal der in London lebende Designer Markus Lupfer und das britische Über-It-Girl Daisy Lowe, Tochter von Pearl Lowe und Ex-Bush-Frontmann Gavin Rossdale, im Mittelpunkt der interdisziplinären Partynacht.

Daisy Lowe schmückte schon die Cover aller wichtigen High-Fashion-Magazine, darunter Vogue, Elle und Teen Vogue, und lief als Model für Chanel und Vivienne Westwood. Aktuell begeistert die Stilikone mir ihrer eigenen Bademodenkollektion, die sie für die britische Modekette Peacocks entworfen hat. Bei der Fashion Net Night wird Daisy Lowe eines ihrer begehrten, seltenen DJ-Sets geben. Weiterlesen 2. Fashion Net Night Düsseldorf mit Daisy Lowe

Swap in the City erobert das Goya in Berlin

Kaufrausch war gestern, Kleidertausch heißt heute das Stichwort. Der Trend zum „Swappen“ erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. Das Konzept ist einfach: trendbewusste Frauen tauschen ihre Lieblings‐Klamotten untereinander aus und lassen sich dabei verwöhnen. Mit der Eventserie Swap in the City kommen die tauschlustigen Damen dieses Jahr nicht zu knapp.

Nach dem erfolgreichen Auftakt der Eventreihe Swap in the City am 10. April in Hamburg, bei dem sich rund 700 Swap‐Begeisterte Frauen auf Klamottenjagd begaben, ging die deutschlandweite Tour am 22. Mai in der bayrischen Landeshauptstadt München in die zweite Runde: trotz heißer Temperaturen und strahlenden Sonnenschein nahmen ca. 600 Frauen an der erlebnisreichen Veranstaltung teil. Auch der nächste Termin steht schon fest: am 28. August werden hunderte Frauen eingeladen, im Goya in Berlin in einer glamourösen Party‐Atmosphäre Ihre Garderobe aufzufrischen. Eine große Aftershow‐Party mit DJ Crack‐T folgt direkt nach der Veranstaltung, um frisch gestylt und mit neuer Kleidung ausgestattet bis in die frühen Morgenstunden zu feiern. Weiterlesen Swap in the City erobert das Goya in Berlin

Der Berliner Firmament Store wird 5 Jahre

Der Firmament Store in Berlin-Mitte zählt zu den international renommiertesten Fashion Stores Deutschlands. Hier kaufen Menschen ein, die in den Metropolen der Welt als stilbildend wahrgenommen werden und einen Kleidungsstil pflegen, der ebenso einfach, wie exklusiv und einzigartig ist. Der Laden von Joerg Haas und André Storvoll ist daher nicht nur ein besonderer Ort für ausgewählte Menswear, sondern ein Treffpunkt der globalen Style-Elite, der in diesem Sommer sein fünfjähriges Bestehen feiert.

Nachdem Joerg Haas und André Storvoll 2004 den Online Shop The-Glade.com gegründet hatten und ihren erlesenen Mix japanischer und US-amerikanischer Streetwear-Marken in die Welt schickten, entschlossen sie sich 2006, neben dem virtuellen auch einen realen, erlebbaren Laden in Berlin-Mitte zu eröffnen. In einem Appartment in ruhiger Wohnlage, etwas abseits der ausgetretenen Pfade des Massentourismus, richtete sich der Firmament Store ein. Im ersten Stock eines Wohnhauses, an dessen Haustüren man klingeln musste um in den Laden zu gelangen, wurde Joerg Haas‘ und André Storvolls Idee von einem besonderen Store für besondere Kunden Wirklichkeit: Die Kleidungsstücke konnten endlich angefasst, ausprobiert und in großer Styler-Runde beurteilt werden. Die Folge: Schon bald entwickelte sich eine starke, modisch ebenso anspruchsvolle wie selbstbewusste Szene rund um das Firmament. Weiterlesen Der Berliner Firmament Store wird 5 Jahre

WERBUNG