Zum Inhalt springen

Schlagwort: mapapu

mapapu T-Shirt-Tier als Seelentröster bei Trennungen

4-2BoIn Niedersachsen gibt es ein Familienunternehmen namens mapapu. Es kümmert sich auf ganz spezielle und einzigartige Weise um den Trost bei Trauer um einen verstorbenen geliebten Menschen, denn es näht mapapus. Ein mapapu ist ein personalisiertes Kuscheltier, zusammengenäht aus der Lieblingskleidung von z. B. Eltern für deren Kind. Der bekannte Stoff sowie der darin enthaltene vertraute Geruch schaffen auf Anhieb familiäres Vertrauen und Geborgenheit beim Kind.

Hauptsächlich werden mapapus zu therapeutischen Zwecken eingesetzt. So kommen viele mapapus für trauernde Menschen auf die Welt. In diesen Fällen entsteht der Seelentröster aus den Kleidungsstücken der Verstorbenen. Familie Lind von der Puppenmanufaktur mapapu fügt selbst nur Garn und den Füllstoff dazu. Aus den ihnen zugeschickten symbolkräftigen, persönlichen Stoffen wird eine greifbare Erinnerung zum in den Arm nehmen geboren, der auch noch nach dem betrauerten Menschen riecht! Dazu kommt noch ein ganz besonderer Zauber, der in jedem dieser mapapus steckt. Bei Kindern ist es uns bewusst: sie reden mit Kuscheltieren – und bekommen Antworten. Steckt nun in einem mapapu beispielsweise die tiefe Symbolik „verstorbene Mama“, entsteht im Kind eine Art Kommunikation mit ebendieser! Diese Kommunikation, ob nun Selbstgespräch oder anders genannt, entsteht auch in jedem Erwachsenen mapapu-lieb-Haber – und ist das Zaubermittel, das im Trauerprozess effektiv hilft. Weiterlesen mapapu T-Shirt-Tier als Seelentröster bei Trennungen

WERBUNG