Zum Inhalt springen

Dieses Jahr macht der Weihnachtsmann eine gute Figur

Mehr für die eigene Fitness tun – das steht auf der Liste mit den guten Vorsätzen fürs neue Jahr bei Gesundheitsbewussten oft ganz weit oben. Eine unkompliziert bedienbare App kann dazu beitragen, das Wunschgewicht zu erreichen und zu halten. Wie ein persönlicher Coach ist arise auf dem iPhone immer dabei. Zugeführte und verbrauchte Kalorien lassen sich schnell und unkompliziert erfassen. Spielerische Belohnungselemente führen dazu, dass beim Anwender der Ehrgeiz geweckt und langfristig gehalten wird. Besonders spannend wird das Abnehmen mit der Pro-Version: Im Tagebuch wird der Fortschritt anhand von Vergleichstabellen ausführlich dokumentiert, zusätzliche Medaillen setzen weitere Anreize beim Durchhalten.

Die Anwendung von arise ist denkbar einfach: Nach dem Download der iOS-App ist das Benutzerprofil in ein paar Minuten eingerichtet. Nur die relevanten Daten wie Alter, Geschlecht, aktuelles Gewicht, Lebensweise und Abnahmeziel werden erfasst. arise berechnet daraus das tägliche Kalorienbudget. Herzstück ist eine umfangreiche Datenbank, die bereits 3.000 Lebensmittel umfasst und permanent erweitert wird. Die Brennwerte sind daher sofort ersichtlich und leicht einzutragen. Dem gegenüber steht der Kalorienverbrauch: arise verwendet HealthKit und ist an den Schrittzähler des iPhones gekoppelt. Weitere sportliche Aktivitäten können – genau wie die zugeführten Kalorien – einfach per Schnelleintrag erfasst werden. Die Kalorienübersicht bleibt jederzeit im Blick.

Für zusätzliche Motivation sorgt die Gamification: Aufs persönliche Profil zugeschnittene Medaillen wecken den sportlichen Ehrgeiz und helfen beim Durchhalten. Der Fortschritt wird in übersichtlichen Charts dokumentiert. Auch Belohnungen sind einkalkuliert, die in Form von Genusspunkten für eine leckere Zwischenmahlzeit außer der Reihe eingesetzt werden können. Das kann sogar zum Diäterfolg beitragen. „Der Körper gewöhnt sich schnell an eine niedrigere Kalorienzufuhr und schaltet auf Sparflamme“, weiß Bernhard Borchardt, Gründer und Entwickler von arise. „Daher ist es durchaus in Ordnung, wenn man sich an einem Tag in der Woche trotz Diät etwas Gutes gönnt – zum Beispiel ein Stück Kuchen am Sonntag. Mittlerweile wird bei vielen Diäten daher ein sogenannter Refeed Day eingelegt.“ Der Vorteil von arise: Mit der Mischung aus Genusspunkten, den detaillierten Charts und der täglichen Kalorienübersicht bleibt trotzdem der Diät-Fortschritt jederzeit im Blick.

Die kostenlose iOS-App ist im iTunes-Store (https://itunes.apple.com/de/app/id549217094) erhältlich. Sie beinhaltet die Tagebuchfunktion und die Lebensmitteldatenbank mit Kalorienangaben. Ausführlichere Auswertungen und Medaillen können per In-App-Kauf freigeschaltet werden. Das Jahresabo kostet 24,99 Euro.

Weitere Informationen sind verfügbar unter: www.abnehm-app.de

Veröffentlicht in:Multimedia

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WERBUNG