Zum Inhalt springen

Casale Panayiotis – Kulinarisches Zypern: Speisen wie die Götter

spadusk2Wer das Herz der zypriotischen Kultur entdecken möchte, der sollte seine Gaumenfreuden kosten, denn gut zu essen und zu trinken ist für viele Zyprioten ein Hauptlebenszweck. Mit dem „Wine & Dine“ Angebot des Casale Panayiotis können Feinschmecker die kulinarische Vielfalt der „Insel der Götter“ erleben.  Wer in Zypern essen geht wird schnell merken, dass dort nicht einfach nur gegessen wird – das Essen wird regelrecht zelebriert. So beginnt ein echtes zypriotisches Menü traditionell mit der „Meze“. Diese Vorspeise ist nichts für kleine Mägen, denn hier werden Gästen bis zu 30 verschiedene kleine Leckereien und Appetithäppchen, bestehend aus Oliven, Kapern, Käse, rohem Schinken und eingelegtem Gemüse mit frischem Brot sowie leckeren Dips und Soßen gereicht.

casale-breakfastDie Hauptspeisen sind bei dem milden Klima eher leicht und mediterran. Es wird hauptsächlich gegrilltes Fleisch oder Fisch mit Gemüse, Knoblauch, Gewürzen und Tzatziki serviert. Besonders beliebt sind zum Beispiel „Souvlaki“ – Fleischspieße aus Schweine- oder Lammfleisch. Als vegetarische Alternative bietet sich “ Halloumi“ – ein würziger Grillkäse an. Abschließend zum Nachtisch isst man gerne Loukoumades. Das sind kleine Teigbällchen, die erst gebraten und dann mit Honigsirup übergossen werden.

Zum guten Essen gibt es auf Zypern immer auch erstklassigen Wein. Die zypriotischen Rot- und Weißweine sind fruchtig süß und können mühelos international mithalten. Sie stammen aus Europas höchsten Weinanbaugebieten und werden in den modernsten Kellereien verarbeitet. Vor allem auf den „Commandaria“ Dessertwein sind die Zyprioten besonders stolz. Seit der englischen Besatzungszeit hat sich aber auch der „Brandy Sour“ zum Nationalgetränk entwickelt. Ein weiteres typisches Getränk ist „Zivania“ – ein klarer Schnaps mit Rosinengeschmack, der nur in Zypern hergestellt und abgefüllt werden darf.

Wer Zypern mit dem Gaumen entdecken möchten, für den ist das „Wine and Dine“ Paket im Casale Panayiotis genau das Richtige. Das Arrangement ist ab 255 Euro pro Person buchbar und beinhaltet zwei Übernachtungen, eine Weinprobe mit einem zypriotischen Winzer, je ein Abendessen im Byzantino Restaurant und Loutraki Restaurant sowie eine Flasche Wein. Weitere Informationen zum Angebot unter www.casalepanayiotis.com/the-foodie

myrianthousaDas Casale Panayiotis eignet sich ideal für eine kulinarische und zugleich authentische Reise auf die Mittelmeerinsel. Die einzigartige Hotelanlage mit Dorfcharakter liegt eingebettet in Kalapanayiotis an den Hängen des Troodos-Gebirges und ist umgeben von Weinbergen und Pinienwäldern. Einst war das malerische Bergdorf die Heimat von Besitzer John Papadouris. Nachdem er nach 30 Jahren in sein Heimatdorf zurückkehrte und es verwahrlost und verlassen vorfand, fasste er den Entschluss das Dorf zu kaufen und verwandelte es in ein Traumziel für Inselbesucher. Das Casale Panayiotis nimmt seine Gäste mit auf eine Zeitreise in ein zypriotisches Dorf. Jedes Zimmer war einmal ein echtes, zypriotisches Zuhause. Und auch heute sind die insgesamt 28 Zimmer genau das für jeden Gast. Mit viel Liebe zum Detail und den höchsten Standards restauriert überraschen die Zimmer mit Steinwänden, hölzernen Balken und Nischen sowie zypriotischen Kunstwerken. Ein Ort wie aus dem Bilderbuch – die atemberaubende Natur, die stillen Klöster und das einfache Leben ziehen in der herrlichen Umgebung jeden in ihren Bann.

(Quelle/Bilder: Little Lobster GmbH)

Veröffentlicht in:KulinarischesUrlaub

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WERBUNG