Zum Inhalt springen

Centara Hotels & Resorts: Wo wirklich “All-Inclusive” ist

CIRM_Beachside_Dinner_01Zwischen dem türkisfarbenen Wasser und dem azurblauen Himmel kann man auf den Malediven wirklich sämtliche Blautöne erleben – aber nicht sein blaues Wunder, wenn man die Hotelrechnung erhält: Im Centara Grand Island Resort & Spa Maldives und im Centara Ras Fushi Resort & Spa Maldives jedenfalls bedeutet “All Inclusive” jetzt auch, dass man genau das erhält: Alles inklusive. Seit Anfang 2016 sind ebenfalls Tauchgänge enthalten.

Mit dem neuen Programm “Ultimate All-Inclusive” können die Gäste des Centara Grand Island Resort & Spa Maldives mehr Wassersport genießen als je zuvor, denn im erweiterten Angebot ist jetzt das Tauchen enthalten. Wer lieber die faszinierende Unterwasserwelt erkundet, als im SPA Cenvaree zu entspannen, kann die Gutscheine für ausgewählte Wellness-Behandlungen über 100 US-Dollar pro Person und Tag  für Tauchausflüge anrechnen lassen.

CIRM_Beach_19Das „Ultimate All Inclusive“ beginnt mit der Begrüßung am Flughafen von Male und einem erfrischenden Willkommen im Hotel mit feuchtem Handtuch und einem Gläschen Schaumwein. Täglich wird die Minibar mit Snacks, Soft Drinks, Fruchtsäften, Bieren und zwei Flaschen Wein aufgefüllt, und im Restaurant The Reef gibt es jeden Tag Champagnerfrühstück. Nachmittags werden Tee und Gebäck gereicht, und zwischen 10 und 24 Uhr können die Gäste aus einem breiten Getränkeangebot wählen – allein an offenen Weinen, Bieren, Spirituosen und Cocktails stehen über fünfzig verschiedene Marken zur Wahl. Auch bei den Mahlzeiten ist die Auswahl üppig: Mittagessen gibt es entweder im Azzuri Mare mit italienischen Gerichten und Meeresfrüchten oder im Suan Bua Restaurant mit einheimischer Thai-Küche, Abendessen zusätzlich auch noch in The Reef, wo man sich zwischen Teppanyaki und einem Büfett entscheiden kann.

Auch das Centara Ras Fushi Resort & Spa bietet seinen Gästen mit dem neuen “Gold All-Inclusive” ein umfangreiches Paket an Leistungen an, die alles abdecken, von der Gastronomie über die Freizeitgestaltung bis hin zu Gesundheit und Erholung – und auch hier kann man die enthaltenen “Spa”-Gutscheine (über 30 Minuten Behandlung pro Tag und Person) für Anwendungen im SPA Cenvaree oder für Tauchgänge in der Tauchbasis anrechnen. Giraavaru Cave, Kuda Haa, Kuda Faru, Lion’s Head, Shark CIRM_Sunset_Ocean_Pool_Villa-02Point und Kikki Reef sind nur ein paar der attraktiven Tauchplätze, an denen Taucher unterschiedlichsten Bewohnern der Unterwasserwelt begegnen oder die bunte Vielfalt der Korallen bewundern können – vom Hausriff ganz zu schweigen.

Das uneingeschränkte gastronomische Angebot lässt den Gästen die freie Wahl, in jedem beliebigen Restaurant der Anlage à la carte zu speisen – orientalisch in einem  Beduinenzelt bei Al Khaimah, italienisch im La Brezza, thailändisch im Suan Bua oder international und asiatisch am Buffet im Oceans. Gäste genießen einen Drink oder bestaunen das Farbenspiel von Meer und Himmel in den unterschiedlichen Bars: liegend auf den Katamarannetzen in der Viu Bar, auf dem Wasser treibend in der Waves Pool Bar oder in der Girravaru Lobby Bar.

Für diejenigen, die es aufs Meer hinauszieht, bieten beide Häuser eine breite Palette aufregender Ausflüge, wie etwa zu Walhaien, zum Schnorcheln mit Führung, zum nächtlichen Angeln, auf eine benachbarte Insel – oder vielleicht einfach in den Sonnenuntergang. Fünf solcher Ausflüge sind im Paket “Ultimate All-Inclusive” im Centara Grand Island Resort & Spa und im „Gold All Inclusive“ im Centara Ras Fushi Resort & Spa enthalten. Des Weiteren steht in beiden Resorts eine große Anzahl an Wassersportaktivitäten kostenfrei zur Verfügung wie etwa Windsurfen, Stehpaddeln oder Katamaran fahren. Und wer lieber festen Boden unter den Füßen hat, kann beispielsweise einen Yogakurs belegen und an von Profis erstellten Fitnessprogrammen teilnehmen.

Das Centara Grand Island Resort & Spa ist ein familienfreundliches Resort mit 112 Villen und Suiten im Süd-Ari-Atoll während das Centara Ras Fushi Resort & Spa ein „adult-only“-Resort ist mit 140 Villen und Suiten im Nord-Male-Atoll.

Weitere Informationen (in englischer Sprache) unter: www.centarahotelsresorts.com.

Über Centara Hotels & Resorts

Mit fast 50 Hotels und Resorts in allen großen Urlaubszielen Thailands ist Centara Hotels & Resorts das führende Hotelunternehmen im Königreich. Seit seiner Gründung 1983 bildet es das Kerngeschäft der Central Group of Companies. Mit weiteren Resorts in Äthiopien, China, Sri Lanka und Vietnam sowie auf Bali in Indonesien und auf den Malediven im Indischen Ozean betreibt das Unternehmen insgesamt 72 Hotels, bis Ende 2017 sollen es rund 100 Hotels in aller Welt sein. Sieben verschiedene Marken gewährleisten, dass unterschiedlichste Zielgruppen wie Familien, Paare, Einzel- oder Geschäftsreisende stets Hotels oder Ferienanlagen finden, die ihren Wünschen und Bedürfnissen entsprechen. Centara betreibt zudem mehr als zwei Dutzend Filialen von Spa Cenvaree, einer der luxuriösesten und innovativsten Marken Thailands für Heilbehandlungen und Wellness. Den “Kids’ Club” gibt es in allen familienfreundlichen Anlagen, damit sich hier auch Kinder und Jugendliche wohlfühlen und bestens versorgt sehen. Außerdem betreibt Centara Hotels & Resorts fünf hochmoderne Tagungs- und Kongresszentren in Thailand, davon drei in der Hauptstadt Bangkok.

Veröffentlicht in:Urlaub

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WERBUNG