Zum Inhalt springen

Milaidhoo Island eröffnet einziges maledivische Restaurant auf den Malediven

Grandiose Neuigkeiten für Genießer: Milaidhoo Island Maldives hat das einzige moderne, maledivische Restaurant auf den Malediven eröffnet – Ba’theli. Wohl eines der wenigen Fine Dining-Restaurants dieser Erde, das Gäste sogar dazu aufruft, barfuß zu dinieren. Seit Mitte Dezember lädt das Ba’theli (Aussprache: bah-telly) in der Lagune von Milaidhoo Gäste zu einer besonderen Maledivenerfahrung ein. Die Architektur des außergewöhnlichen Restaurants in Form von drei Booten spiegelt die maledivische Herkunft ebenso eindrucksvoll wider wie der Name selbst, der vom maledivischen Wort für die traditionellen Segelboote aus Holz übernommen wurde. Nach diesem architektonischen Vorbild wurde das Ba‘theli konzipiert und gestaltet: In einem der „Boote“ befindet sich das Restaurant, in einem weiteren ist die Bar-Lounge untergebracht und im dritten „Boot“ findet man die Küche, in der die kulinarischen Köstlichkeiten kreiert werden.

Gäste können im Ba‘theli unter sternenklarem Himmel auf dem „Deck“ oder auch im klimatisierten Boot selbst, mit atemberaubendem Blick auf das Meer dinieren. Dabei bietet das Boot nicht nur den Ausblick auf das weite Meer, sondern durch den verglasten Boden auch auf die Meeresbewohner im Ozean unter den Gästen. Ein weiteres Highlight ist gegen Abend der Sonnenuntergang, der im gen Westen ausgerichteten Ba’theli zelebriert wird. Das Restaurant ist durch einen Holzsteg mit der Insel verbunden und leicht zu Fuß erreichbar. Jeden Abend ab 19 Uhr können Gäste sich hier A la Carte als auch bei einem Sechs-Gänge-Maledivenerlebnis-Menü verwöhnen lassen, die Küche der Malediven kennenlernen und sich in sie verlieben.

Schon vor über 5.000 Jahren, zu der Zeit als die Malediven ein wichtiger Knotenpunkt für Händler aus Indonesien waren, begann die Geschichte der Ba’theli Boote. Beladen mit Zimt, Pfeffer, Kardamom, Kurkuma, Nelken und Ingwer machten die Händler auf ihrem Weg nach Indien und Arabien Halt auf den Malediven. Hier tauschten sie mit den Einwohnern Kokosnüsse, sonnengetrockneten Fisch, Kordeln, Kaurimuscheln und aus Kokosnussfasern gewobene Segel gegen Gewürze, Reis, Keramik und Seide. Die lokal gebauten Frachtboote Ba’theli segelten, beladen mit diesen Waren, durch das gesamte Archipel und brachten neben Handel auch Wissen über andere Länder, Sitten und landestypische Küche mit sich.

Inspiriert von diesem Ursprung lebt heute die Geschichte im Restaurant Ba’theli weiter. Das kulinarische Team unter der Führung des maledivischen Chefkochs Ahmed „Seabass“ Sivath, kreiert moderne Variationen lokaler, traditioneller Gerichte und verwendet dabei Gewürze der alten Handelsrouten und erlesene Kräutermischungen, um den natürlichen Geschmack der Zutaten zu fördern und bestmöglich in Szene zu setzen.

Die beeindruckende Kulisse und das umwerfende Design ergänzt Chefkoch Sivath mit einer Küche, die er ebenso einzigartig gestaltet wie das Restaurant selbst. So beinhaltet das Menü unter anderem klassisch-maledivische Gerichte wie Garadhiya (eine klare Thunfischsuppe), Mashuni (ein Thunfischsalat mit Kokos, Kürbis und Limetten) sowie eine Auswahl an regionalen Spezialitäten aus vielen verschiedenen Atollen der Malediven, wie Rinder-Curry aus dem Norden oder Hähnchen-Curry aus dem tiefen Süden.

Das Menü beschränkt sich hier nicht auf rein lokale Zutaten, denn, auch wenn viele der Rezepte von den Malediven stammen, werden zahlreiche Kochtechniken und Geschmäcker des Indischen Ozeans integriert, so wie es in der Maledivischen Küche schon immer üblich war. Zutaten aus Indien, Sri Lanka, und Südostasien finden sich in vielen Gerichten wieder und tragen ihren Teil dazu bei, diese Gerichte einzigartig zu machen. Das Ba’theli Restaurant-Konzept ist Teil der Philosophie von Milaidhoo, Gästen eine authentische Maledivenerfahrung zu bieten und das wahre Inselleben erlebbar zu machen.

Weitere Inspirationen unter: www.milaidhoo.com

Geschichte einer kleinen Insel: Milaidhoo Island auf den Malediven bietet neuinterpretierten, lässig-luxuriösen Insel-Lifestyle mit tiefer Verbindung zur Schönheit der Natur und einer Versinnbildlichung des modernen Maledivenstils. Mit zurückhaltendem Understatement und dem durchdachten Luxus eines 5-Sterne Boutique-Resorts auf 5,4 Hektar, zelebriert Milaidhoo stolz die Wurzeln der Malediven. Im wunderschönen Baa Atoll, im UNESCO Biosphären Reservat, ist das 50-Villa Inselretreat nur eine halbe Stunde via Wasserflugzeug vom internationalen Flughafen Malé entfernt. Auf Milaidhoo finden Gäste ihr zweites Zuhause im Indischen Ozean: stylisch, vertraut und naturnah. Milaidhoo Maldives ist Mitglied von The Small Luxury Hotels of The World.

(Quelle/Bilder: Schaffelhuber Communications)

Veröffentlicht in:KulinarischesUrlaub

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WERBUNG