Zum Inhalt springen

My LifeStyle Blog In Beiträgen

Neue Pro7 Popstars Band Queensberry

Queensberry FantreffenQueensberry ist eine vierköpfige deutsche Girlgroup. Sie wird derzeit im Rahmen der siebenten Staffel der Castingshow Popstars, die zwischen August und Dezember 2008 im Abendprogramm des deutschen Fernsehsenders ProSieben ausgestrahlt wird, zusammengestellt.

Mitglieder

Leonore „Leo“ Roberta Julia Bartsch (* 14. September 1988 in Göttingen) Sie bekam bereits mit 4 Jahren den ersten Tanzunterricht und mit 6 Jahren den ersten Gesangsunterricht (klassisch, Jazz & Pop). Sie nahm bereits an der 5. Staffel von Popstars teil. Im damaligen Casting in Hannover stach sie durch ihre besondere Leistung hervor. Sie schaffte es damals bis zum Halbfinale. Danach machte sie ihr Abitur, welches sie mit einem Schnitt von 1,2 bestand. Auf der im Juni 2007 veröffentlichten CD Pop meets Classic 2007 ist sie mit den Liedern Sway von den Pussycat Dolls undI wanna be loved by you von Marilyn Monroe vertreten. Sie bekam in November 2007 einen Plattenvertrag bei der Plattenfirma X-Cell Records für ihrer Band Leo Leo Leo. Die Band verlor den Plattenvertrag jedoch ohne eine Veröffentlichung im Juni 2008 wieder, da die gewünschten Medienkooperationspartner ausblieben. Daraufhin versuchte Bartsch es erneut in der siebten Staffel von Popstars und kam wieder bis unter die Top10. Dann wurde sie am 20. November 2008 schon vor dem Finale von der Jury in die Band gewählt.

Victoria „Vici“ Ulbrich (* 2. Januar 1992 in Bergheim) Die 16-jährige nahm am Casting in Düsseldorf teil und schaffte es erfolgreich bis in den Workshop. Dort erhielt sie in der dritten Workshopwoche die Nachricht, dass ihre Mutter an einem Herzinfarkt verstarb. Nach Erhalt der Nachricht stieg Ulbrich aus der Castingshow aus. Durch eine Sondergenehmigung des Senders konnte sie im Bandhaus weiter um einen Platz in der Band kämpfen. Am 27. November 2008 wurde sie von der Jury als zweites Mitglied in die Band gewählt.

Gabriella „Gabby“ De Almeida Rinne (* 26. Februar 1989 in Berlin) Die Halb-Brasilianerin konnte bereits vor Popstars die ersten Erfahrungen im Tonstudio sammeln. Sie wuchs in Neukölln auf. Ihre Mutter Maria ist eine brasilianische Samba-Tänzerin. Nach der Trennung ihrer Eltern wuchs Millane nach einem Sorgerechtsstreit 2,5 Jahre in einem Heim auf. Im Alter von 16 Jahren wurde sie Mutter einer Tochter. Mit 19 Jahren bewarb sie sich beim Popstars-Casting in Dresden mit dem Lied Can´t Fight The Moonlight von LeAnn Rimes. Mit Hilfe von Loona, die ihren Joker zog, schaffte sie es in den Recall. Am 11. Dezember 2008 wurde sie als drittes und letztes Mitglied von der Jury in die Band gewählt.

Antonella Trapani (* 8. November 1991 in Basel) Trapani hat mit 10 Jahren eine klassische Gesangsausbildung angefangen. Außerdem spielte sie in jungen Jahren Akkordeon und tanzte bei Meisterschaften mit. Am 18. Dezember 2008 wurde sie im Rahmen einer Live-Sendung durch die Zuschauer zum vierten Bandmitglied gekürt. Sie ist das einzige Mitglied von Queensberry, das sich durch das Online Casting qualifiziert hat.

Weiterlesen Neue Pro7 Popstars Band Queensberry

Ersten Castings Germany’s next Topmodel

Nun ist es wieder so weit, die Castings zu „Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum„ sind in vollem Gange. Am 10.12.2008 hatten zum ersten mal Düsseldorf die Chance. Dort soll es zu einem richtigen Andrang gekommen sein, ca. 1100 Mädchen kamen und präsentierten sich Heidi Klum und ihren Jury-Kollegen Peyman Amin und Rolf Scheider auf dem Catwalk. Ein weiters Casting folgte dann gestern (am 13.12.2008) in München. Auch dieses Casting wurde gut besucht und hielt viele schöne Mädchen bereit. „Wenn Du glaubst das Zeug dazu zu haben, ein richtiges Topmodel zu werden und du mindestens 16 Jahre bist, besuch…

Weiterlesen Ersten Castings Germany’s next Topmodel

G-Star – trendige und unkomplizierte Mode

G Star G-Star das ist trendige und unkomplizierte Mode für junge modebewusste Leute. Lässig und ohne Schnörkel, aus hochwertigem Material und für alle Gelegenheiten. G-Star ist Mode von heute.

G-Star für Frauen

Brandaktuell sind die neuen Jeans von G-Star. Schlanke Röhrenjeans, die die Figur optimal betonen, qualitativ absolut hochwertig, mit fünf Taschen und natürlich stilecht gewaschen. Besonders im Winter zu empfehlen sind die modischen Jacken von G-Star. Warme Duffelcoats in vielen coolen Farben und toll geschnitten. Die Kapuze ist mit Fell und großen Taschen halten warm, auch an sehr kalten Tagen. Oder wie wäre mit einer sportlichen Bomberjacke oder einem lässigen Blouson? Mit einem breiten Bund, vier Seitentaschen und Kapuze, sind diese Jacken genau das Richtige für modebewusste Girls. Wie sehen die neuen Shirts aus? Bei G-Star total chic. In Weiß, Schwarz oder Grau, uni oder mit extravaganten Prints. Alle Shirts und Sweats sind aus reiner Baumwolle, mit oder ohne Kapuze und mit Kängurutaschen.

Weiterlesen G-Star – trendige und unkomplizierte Mode

Milliardengrab Weihnachtsbaum

Die Gesamtsumme aller unerwünschten Geschenke, die jedes Jahr unter deutschen Weihnachtsbäumen landen, beträgt fast eine Milliarde Euro (973.245.000 Euro). Das ergab eine repräsentative Umfrage, die TNS Infratest im Auftrag des Online-Marktplatzes eBay durchgeführt hat. Betroffen ist mehr als jeder fünfte Deutsche: 21,2 Prozent gaben an, dass sie im letzten Jahr unerwünschte Geschenke unter dem Weihnachtsbaum fanden.

Ein gravierender Unterschied besteht zwischen Männern und Frauen. Die Summe der unerwünschten Präsente, die Männer bekommen, ist mit 111 Euro deutlich höher als bei Frauen. Frauen haben an Geschenken mit einem durchschnittlichen Gesamtwert von 72 Euro keine Freude. Ganz oben auf der Liste der unbeliebtesten Weihnachtsgeschenke findet sich Kleidung. Besonders bei den Herren der Schöpfung kann man damit viel falsch machen: Mehr als ein Viertel (27,8 Prozent) möchte auf keinen Fall unter dem Weihnachtsbaum etwas zum Anziehen wiederfinden. Frauen dagegen haben keine Lust auf Haushaltsgeräte. Für mehr als jede dritte Frau (36,7 Prozent) wäre das ein untragbares Geschenk.

Weiterlesen Milliardengrab Weihnachtsbaum

Fotomodell – Fiona Erdmann

Fiona Erdmann (* 9. September 1988 in Dudweiler) ist ein deutsches Fotomodell, Moderatorin und Schauspielerin.

Karriere
Bekannt wurde Fiona Erdmann durch ihren vierten Platz in der zweiten Staffel der Castingshow Germany’s Next Topmodel, die im Jahr 2007 auf dem deutschen Fernsehsender ProSieben ausgestrahlt wurde. Zuvor nahm sie bereits an der fünften Staffel der Castingshow Popstars teil. Seit ihrer Teilnahme bei Germany’s Next Topmodel war sie in mehreren Fernsehsendungen zu sehen, unter anderem in Krügers Woche, MTV TRL und VIVA Live!. Sie moderierte schon die Musikshow The Dome und die Job Attacke 2007, eine Initiative der Zeitschrift Bravo. Sie zeigte sich von ihrer sportlichen Seite in den von Stefan Raab initiierten Fernsehsendungen TV total Turmspringen in den Jahren 2007 und 2008 und Wok-WM im Jahr 2008. Seit Februar 2008 ist Fiona Video-Kolumnistin beim Online-Nachrichtenportal zoomer.de, das von Ulrich Wickert und dem Holtzbrinck Verlag herausgegeben wird. Fiona berichtet über aktuelle Geschehnisse in der Bundesliga und dem Sport. Am 25. März 2008 war sie in dem Fernsehfilm Eine wie keiner, einer Folge der Funny-Movie-Reihe, zu sehen. Als Jurorin wirkte sie an der Karaoke-Show shibuya des Musiksenders VIVA mit. Im Jahr 2008 posierte sie als Aktmodel für die deutsche Mai-Ausgabe des Männer-Magazins Playboy. Im September 2008 nahm sie u.a. mit Tatjana Gsell bei „Das perfekte Promi-Dinner“ teil.

Weiterlesen Fotomodell – Fiona Erdmann