Zum Inhalt springen

Schlagwort: Jette Joop

Dennis Creuzberg stylte die Michalsky StyleNite

Mit einem spektakulären Mix aus Fashion, Glamour und Big Hair-Trendlooks war die 11. Michalsky Stylenite am Freitag das Highlight der aktuellen Berlin Fashion Week. On stage im Tempodrom: Pop-Aufsteigerin Frida Gold, Jessica 6 sowie Marina and the Diamonds. Außerdem: „Lust“, die Herbst/Winter-Kollektion 2012 von Stardesigner Michael Michalsky. In Sachen Hairstyle durfte Wella Professionals Young Talent Dennis Creuzberg Kreativität und Trendkompetenz zeigen.

„Modern Big Hair“ des 21. Jahrhunderts

Mit „Lust“ zeigt Michael Michalsky ethnisch inspirierte, vor Leben sprühende Elemente aus den späten Siebzigern, die spielend mit neuartigem Volumen und den Michalsky-typischen, lässig-präzisen Schnitten verbunden werden. Eine Hommage an einen freiheitsliebenden Lebensstil, den Michalsky mit weichen Stoffen wie Chiffon und Cashmere in warmen Erd- und Pudertönen zelebriert und dazu die puristischen Formen seiner exklusiven Kollektionsteile kontrastiert. Passend hierzu kreierte Wella Professionals Young Talent Dennis Creuzberg gemeinsam mit den Wella Professionals Trend Coaches das „Modern Big Hair“ des 21. Jahrhunderts: kräftiges, gesundes und weich geschwungenes Haar, modern strukturiert und die geometrischen Schnitte der Kollektion auf einzigartige Weise betonend. Als Stilvorbild für das glamouröse Haarstyling fungierte das sinnlich-feminine Volumenstyling der 70er Jahre á la Jerry Hall, deren lange blonde Mähne eine ganze Ära der Weiblichkeit prägte und nicht nur Mick Jagger in seinen Bann zog. Weiterlesen Dennis Creuzberg stylte die Michalsky StyleNite

Review KILIAN KERNER Show Berlin Fashion Week

Die 15 Uhr Show am gestrigen Freitag auf der Mercedes-Benz Fashion Week begann bereits mit einer Gänsehaut-Stimmung. Der dänische Sänger und Songwriter Mads Langer performte bewegend den von Kilian Kerner geschriebenen Song „somewhere else“ als Auftakt zur Spring/Summer 2012 Kollektionspräsentation von KILIAN KERNER. Die zahlreichen Gäste, darunter Karoline Herfurth, Jette Joop und Johanna Klum, zeigten sich begeistert von der Kollektion und dem Live-Auftritt von Mads Langer.

Mit dem zweiten Song übernahmen dann die puristisch gestylten Models den extra angefertigten Laufsteg aus dem Hause V&B Fliesen, der eigens für die Show in einer logistischen Meisterleistung innerhalb kürzester Zeit verlegt wurde. Mit langen Schritten präsentierten Männer und Frauen Kreationen aus durchweg, den Körper umspielenden, fließenden Stoffen. Weiterlesen Review KILIAN KERNER Show Berlin Fashion Week

Germany’s Next Topmodel

Germany’s Next Topmodel (kurz: GNTM) ist der Titel einer deutschen Reality-Show des Senders ProSieben. Die Show wird von Heidi Klum moderiert und basiert auf dem erfolgreichen US-amerikanischen Format America’s Next Top Model, moderiert von Supermodel Tyra Banks. Die Siegerinnen der bisherigen drei Staffeln sind Lena Gercke, Barbara Meier und Jennifer Hof.

Konzept
Erklärtes Ziel der Sendung ist es, Deutschlands nächstes Topmodel zu finden. Dazu werden aus allen Kandidatinnen 12 bis 19 Finalistinnen gewählt, die in speziellen Aufgaben ihr Talent unter Beweis stellen müssen. Am Ende jeder Folge legt eine Jury fest, welche Mädchen bei der nächsten Folge noch teilnehmen dürfen. Die Jurymitglieder sind gleichzeitig die Coaches der Kandidatinnen und stellen ihnen verschiedene Aufgaben.
Bei der Übernahme des Konzepts vom US-amerikanischen Original wurde auch der Name adaptiert. Allerdings wurde Top Model in die deutsche Schreibweise Topmodel geändert.
In der Sendung werden nur die Vornamen der Teilnehmerinnen sowie zur Unterscheidung gegebenenfalls der erste Buchstabe des Nachnamens genannt.

Kritik
Die Sendung steht in der Öffentlichkeit gelegentlich unter Kritik, da die Kandidatinnen berufsbedingt wie „Ware“ behandelt würden. Zwar können die Models die gestellten Aufgaben aus persönlichen Gründen, etwa aus Schamgefühl bei freizügigen Fotos, Schauspielerei oder Phobien, verweigern, doch könnte sich dies negativ auf die Entscheidungen der Jury auswirken.
Ebenfalls wird der gesamten Jury vorgeworfen, einerseits die Mädchen wie Kinder zu behandeln, gleichzeitig aber zu erwarten, dass die zum Teil Minderjährigen spontan lasziv und sexy wirken können. Dazu scheine die Jury selbst im Umgang mit den Kandidatinnen überfordert zu sein.

Weiterlesen Germany’s Next Topmodel