Zum Inhalt springen

Chrome verpasst seinen Kulttaschen ein Gewichtslifting

Inspiriert von einer der zähesten und gleichzeitig wendigsten Gewichtsklassen im Boxen, dem Weltergewicht, hat das US-Kultlabel Chrome eine neue „Welterweight“-Taschenserie entwickelt. Durch die Verwendung modernster Materialien, die leichter und dennoch ebenso strapazierfähig sind wie die seit über 15 Jahren in Chromes Messenger Bags zum Einsatz kommenden Heavy Duty-Lkw-Planen und –Nylongewebe, ist es gelungen rund 25 Prozent Gewicht einzusparen. Ohne dass dabei die kernige Optik der Kuriertaschen verloren ging oder Kompromisse bei deren hoher Qualität und Funktionalität gemacht wurden. Damit werden dem Klassiker „Citizen“ und dessen baugleicher, kleinerer Schwester „Mini Metro“ jetzt zwei ebenfalls in Kalifornien handgefertigte Familienmitglieder zur Seite gestellt, die es in sich haben und mit ihrer neuen Leichtigkeit sicher auch die Frauenwelt begeistern werden.

Die „Citizen Welterweight“ ist eine minimalistische, schnörkellose, mit viel Liebe zum Detail designte, funktionale und lässig aussehende Tasche für mobile Menschen, die in ihrem urbanen Umfeld tagtäglich in Sachen Job, Schule, Uni, Freizeit oder Sport mit Bike, Board oder zu Fuß unterwegs sind. Die einen perfekt passenden, auch bei widrigsten Wetter-bedingungen verlässlichen Partner brauchen, der alle Moves mitmacht, bei 26 Liter Fassungsvermögen viel wegstecken (inklusive 17-Zoll-Laptop) und leicht umgehängt und abgenommen werden kann.

Um Haltbarkeit und Wetterfestigkeit zu maximieren, wurde das Innenleben als frei aufgehängte Tasche in der Tasche konzipiert und aus strapazierfähiger, wasserdichter Lkw-Plane gefertigt. Die zur besseren Sichtbarkeit auf nächtlichen City-Streifzügen mit einem über die gesamte Taschenlänge reichenden, reflektierenden TPU-Panel versehene Außenseite ist aus hoch abriebfestem, extrem reißfestem Nylongewebe. Die größte Gewichtseinsparung, nämlich fast 50 Prozent, hat Chrome bei diesen beiden Materialien erzielt, die bei der Welterweight-Variante jetzt technisch noch ausgereifter und daher dünner (Lkw-Plane 300 den statt 1000, Nylon 500 den statt 1050) sind.

Der geräumige Innenraum ist zweigeteilt. Geschützt durch die per Klettriemen und Klickverschlüsse zu schließende Klappe befinden sich außen kleine Einsteckfächer und eine Ziptasche für den schnellen Zugriff. Für einen angenehmen Tragekomfort selbst bei prall gefüllter Tasche oder schweren Lasten sorgt der breite, ergonomisch geformte, gepolsterte Schultergurt. Ein seitlicher Zusatzriemen dient zur Feinjustierung und ermöglicht einen engen Sitz am Körper. Chromes Markenzeichen und Alleinstellungsmerkmal, der „Buckle“, der auffällige Sicherheitsgurt-Steckverschluss mit dem prägnanten Greif-Logo, darf natürlich auch bei dieser Bag nicht fehlen. Er hat ebenfalls ein Facelift erhalten und präsentiert sich jetzt in der Light-Version aus mattem Aluminium, was zu dem deutlich geringeren Gewicht der Bag beiträgt. Mit all diesen Features ist die „Citizen Welterweight“ ein stylisches Leichtgewicht, das auch mal einen Schlag einstecken kann. Ganz genauso wie der Ex-Boxweltmeister im Weltergewicht, der legendäre Sugar Ray Robinson.

Als baugleiche Variante mit weniger Volumen und geringeren Abmessungen verfügt die „Welterweight Mini Metro“ über die gleichen Features und die identischen Materialeigenschaften wie ihre große „Citizen“-Schwester.

Die Preise starten ab 180,- Euro. Mehr unter www.chromeindustries.com

(Quelle/Bilder: Chrome)

Veröffentlicht in:Taschen

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    WERBUNG