Zum Inhalt springen

Rezension: „Stoppt die Welt, ich will aussteigen“ von Martin Krengel

IMG_3658Ich habe dieses Buch kostenlos, vom Autor zur Verfügung gestellt bekommen und muss sagen ich habe es nicht bereut. „Stoppt die Welt, ich will aussteigen“ ist ein Buch mit Tiefgang und eine Menge Humor. Ich will nicht von mir behaupten, dass ich schon viele Reiseführer gelesen habe, aber einige waren es und dieses Buch sticht aus allem hervor. Kein gelangweiltes Tourigeschwaffel, sondern Abenteuer pur. Mit viel Spaß, sowie mit großer Begeisterung habe ich es gelesen, aufgesaugt, mitgefiebert, geflucht, gefreut, geweint und habe dank des flüssigen Schreibstils, dem Autor auf seiner Weltreise, auf Schritt und Tritte folgen können.

Ab von der Touristenmeile, hinein in das wirkliche Leben. Da geht es um das herunterschachern eines Kusses, um Taxifahrer die mehr über den Asphalt fliegen als fahren, um manch fragwürdige Unterkünfte, ab und zu auch leckeres Essen, interessante Menschen mit ihren eigenen Lebensweisheiten, neue Freundschaften und Heimweh. Man wird mitgenommen und lernt die Länder aus den Auge vom Autor kennen. Man erlebt nicht nur wie er sich jedem Abenteuer neu stellt, sondern kann erahnen welche Entwicklung er mitmacht.

Das Buch liest sich leicht, ist unterhaltsam und mehr als spannend. Durch die sehr interessanten Illustrationen, sowie eine Menge Fotos wird der Lesegenuss noch verdoppelt …. und dann noch diese Selbstironie …. ich würde sagen alles richtig gemacht, für jemanden der eigentlich sonst nur über Zeitmanagement spricht, sowie Motivationstipps gibt.

Fazit: Gelungener Titel, sowie interessantes Cover. Dieses Buch motiviert und inspiriert zu gleichen Teilen und macht Lust, sich sein eigenes Abenteuer zu stellen, die Tasche zu packen und ab Richtung Abenteuer. Für mich ist dieses Buch nicht nur was für Reisefreaks, sondern auch für jeden der einfach mal abschalten und abtauchen möchte und wer weiß vielleicht hilft dieses Buch dazu bei, dass der eine oder andere auch sagt „Stoppt die Welt, ich will aussteigen“.

Mehr über das Reisebuch „Stoppt die Welt, ich will aussteigen“ von Martin Krengelon.

(Vielen Dank für diesen Gastartikel an die Facebook Gruppe „Bücher im Blut„)

Veröffentlicht in:Literatur

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    WERBUNG