Zum Inhalt springen

Nagellack „to go“ – LOOK to go: Farbvielfalt für jeden Typ

bild

Einen „Coffee to go“ kennt jeder. Und vor allem wenn die Hektik den Alltag regiert, schätzen wir die schnelle Alternative zum entspannten Besuch in einem Café. Ähnlich lässt sich das Konzept von „Look to go®“ verstehen: Wie lieben einen Verwöhntag bei der Kosmetikerin. Nur wenn der nächste Termin drängt, fehlt einfach die Zeit. Die Hände sollen trotzdem perfekt aussehen. Beauty-Unternehmerin Nicole Simon weiß von sich selbst und natürlich von ihren Kundinnen: Wer mit herkömmlichen Lacken im Eiltempo die Nägel verschönern möchte, scheitert meistens. Das Ergebnis ist streifig, die Farbe deckt nicht oder splittert wieder ab. Dazu dauert es einfach viel zu lange auf ein schönes und vor allem trockenes Ergebnis zu warten. Seit über 25 Jahren beschäftigt sich die gelernte Kosmetikerin aus Mönchengladbach mit den schönen Dingen dieser Welt. Vor sechs Jahren folgte die Eröffnung des Beauty Resort in Mönchengladbach, einer einzigartigen Wellness-Oase auf über 500 Quadratmetern. Dazu produziert ihre Firma SK UV-Gele GmbH schon lange lichthärtende Kunststoffe und verkauft diese national und international. Hier entstand auch ihre Idee für „Look to go®“. Die Perfektionistin: „Viele Kunden schicken uns Farbmuster ihrer Lacke, damit wir daraus einen Lack entwickeln. Dadurch habe ich unzählige Muster ausprobieren können.“ Doch wirklich überzeugend war kein Produkt für eine Blitz-Maniküre. Sie überlegte: Wie müsste so ein Lack sein? Und vor allem, wie kann er produziert werden?

Der Vorteil des Unternehmens aus Nordrhein-Westfalen: Know-how und geschultes Personal sind bereits vor Ort. Und da alles unter einem Dach ist, kann Nicole Simon jederzeit den Entstehungsprozess beeinflussen. Knapp drei Jahre wurden Ideen erarbeitet, Muster entworfen und weiterentwickelt. „Immer wieder habe ich gute Freundinnen und ausgewählte Kundinnen nach ihrer Meinung gefragt“, betont Nicole Simon. Warum die „Look to go®“-Lacke so einzigartig sind? Sie haben eine enorm hohe Deckkraft und eine dickliche Konsistenz. Dadurch lassen sie sich leicht auftragen und verlaufen nicht. Selbst Perlmutt- und Metallictöne glänzen ganz ohne Streifen auf den Nägeln. Dazu hält der Nagellack mindestens eine Woche. Eine weitere Besonderheit ist der 3-D-Pinsel mit einer geraden Spitze. Nicole Simon: „So lässt sich der Lack wesentlich leichter vom Nagelbett aus auftragen. Unsere Pinsel passen sich sozusagen dem Nagel an.“ Ausgesprochen stolz ist die Geschäftsfrau darauf, dass die Lacke enorm schnell trocknen. Eine Maniküre während der Taxifahrt zum Termin – mit „Look to go®“ kein Problem. Wer dann noch den schnelltrocknenden Überlack verwendet, kann sich lange über gepflegte Nägel freuen.

Doch Nicole Simon denkt mit ihrer neuen Linie nicht nur an schönheitsbewusste Frauen: „Heutzutage achten immer mehr Männer auf ein gepflegtes Äußeres. Das erlebe ich auch in unserem Beauty Resort.“ Nur: Kein Mann hat die Muße für einen zeitraubenden Lackier-Marathon. „Look to go®“ ist für den moderne Businessmann die willkommene Alternative. Daher gibt es für ihn auch eine eigene kleine Linie. Nicole Simon: „Für eine gepflegte Optik gibt es einen Nudeton. Für Mutige haben wir Schwarz und grau im Angebot.“ Und natürlich wurde auch die Verpackung selbst markanter gestaltet. Ob sich die Männer darauf einlassen? Warum nicht. Einen „Coffee to go“ mögen sie schließlich auch. Das Standardsortiment umfasst mehr als 60 Farben. Es wurden fünf Kollektionen zu je 4 Farben zusammengestellt. Ein besonderes Highlight sind die Lacke mit Hologrammeffekt. Für die Zukunft sind weitere Sondereditionen geplant.

Mehr Informationen und Shop unter look-to-go.de

(Quelle/Bilder: PR-Sugar GmbH)

Veröffentlicht in:Make-Up

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    WERBUNG