Zum Inhalt springen

skinicer ocean kiss: Schöne Lippen in 4 Trendfarben

opsc03-01b-skinicer-ocean-kiss-classic-redDie Palette der Lippenstift-Angebote im Regal ist mittlerweile riesengroß, doch alle farbigen Lippenstifte haben etwas gemeinsam: synthetische Öle für eine langanhaltende Farbintensität. Wir alle wünschen uns eben einen schönen Kussmund, d.h. eine schöne intensive Farbe und dies optimalerweise auch langanhaltend. Doch möchte wohl Niemand trocken und spröde aussehende Lippen. Daher sollte genau auf die Inhaltsstoffe der Produkte geachtet werden, denn gerade synthetische Öle trocknen eben die sensible Lippenhaut aus und können die Entstehung feiner Lippenfältchen beschleunigen.

ocean kiss ist anders
Denn der Lippenstift schafft es ohne synthetische Öle für eine optimale Farbigkeit der Lippen zu sorgen und zeitgleich eine pflegende Wirkung zu haben. Der Grund liegt im Mikroalgenwirkstoff Spiralin®, dieser pflegt, schützt und regeneriert die sensible Haut nachweislich. Noch vielmehr er ist kollagenfördernd und füllt so feine Lippenfältchen wieder auf. Bei ocean kiss handelt es sich um ein Naturkosmetik-Produkt, dies bedeutet es werden ausschließlich Inhaltsstoffe 100% natürlichen Ursprungs verwendet, auf Parabene, Mineralöle oder Silikone wird hier gänzlich verzichtet. Zudem ist ocean kiss gluten- und laktosefrei. Ab November 2016 ist ocean kiss ganz neu bei ocean pharma erhältlich, zunächst in den Trendfarben: classic red • nude • coral pink • dark red

Ein schönes Add-On ist die Hülle des Lippenstifts, diese lässt sich über einen Klickmechanismus öffnen. Erst mit einem Druck auf den Deckel „springt“ der Lippenstift heraus – hier gibt es garantiert kein Verlieren des Deckels oder Verschmieren in der Handtasche.

Weitere Informationen gibt es unter: www.oceankiss.ocean-pharma.de

Es funktioniert, … natürlich!
Seit 3,6 Mrd. Jahren ist die Mikroalge der Gattung Spirulina platensis auf unserem Planeten beheimatet und dabei ein wahrer Überlebenskünstler. Ihr täglicher Kampf gegen Bakterien, Pilze und Viren, sowie die Auseinandersetzung mit extremen Klimaschwankungen hat sie geprägt. „Die schier unvorstellbare Zahl an Jahren, welche die Blaualge bereits auf der Erde existiert, lässt erahnen, welche höchsteffektiven und wirksamen Abwehrmechanismen diese Gattung entwickelt hat. Die Alge kann Stoffe produzieren, die eine Art eigener Zellprotektion und eine beschleunigte Zellregeneration vermitteln“, betont Prof.Dr.Reich vom Dermatologikum Hamburg. Die regenerativen Eigenschaften in Form von Zellschutz und -reparatur helfen gegen die schädlichen Einflüsse der UV-Strahlung. Das schützt die Haut gegen Hautalterung. Der Einfluß von Bakterien, Pilze und Viren werden durch Produkte, die den patentierten Wirkstoff Spiralin® enthalten stark gehemmt.

(Quelle/Bilder: ocean pharma GmbH)

Veröffentlicht in:Make-Up

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WERBUNG