Zum Inhalt springen

Walbeobachtung zu Lande in Südafrika

Seit Jahrhunderten üben Wale auf Menschen weltweit eine ungebrochene Faszination aus. Schon Urvölker wie die Maori in Neuseeland haben sie entweder als Nahrungsquelle gejagt oder gar als magische Wesen verehrt – kein Wunder, zählen sie zu den größten Meeresbewohnern der Erde. Von Juli bis Mitte Oktober bietet das Morukuru Ocean House im De Hoop Naturreservat eine ganz besondere Art der Walbeobachtung: hier kann man von exponiert gelegenen Aussichtspunkten zu Lande in zugleich absoluter Privatsphäre die Faszination der Giganten genießen.

Die reichlich vertretene Walart der Südkaper hat das De Hoop Naturreservat weltberühmt gemacht für die seltene Gelegenheit der landbasierten Walbeobachtung. Das Meeresschutzgebiet zählt zum Weltnaturerbe und bietet diesen bedrohten Meeressäugern eine Art Kindergarten.

Mitten im De Hoop Naturreservat nahe der Küste liegt das Morukuru Ocean House an einem 51 km langen Sandstrand. Eine Fünf-Sterne-Strandvilla, die alles bietet, was das Herz einer ganzen Familie, von jung bis alt begehrt und die lediglich exklusiv vermietet wird. Ein Aufenthalt im Morukuru Ocean House ist inklusive aller Speisen, Getränke, Unternehmungen, Fahrzeuge und acht Angestellten, die sich um das Wohl der Gäste kümmern. Eine Übernachtung beginnt bei 1.233 € für vier Personen. Außerhalb der Hauptsaison 2017 profitieren Gäste des Hauses zudem von Spezialangeboten wie etwa dem Kids Stay Free (ab vier Erwachsenen Vollzahlern sind Kinder unter 16 Jahren kostenfrei) oder dem Stay Longer (bei mehr als drei Nächten wird auf jede weitere Übernachtung 50% Rabatt gewährt).

Weitere Informationen zum Haus finden Interessierte hier

(Quelle/Bilder: Little Lobster GmbH)

Veröffentlicht in:Urlaub

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WERBUNG