Zum Inhalt springen

Andrés Sardá Dessouskollektion Sommer 2019

Die Dessous von Andrés Sardá für die Saison Sommer 2019 bestechen durch außergewöhnliche Farben und sind wie gewohnt sexy und bequem zugleich. Als Inspirationsquelle für die verschiedenen Linien dienten ikonische exotische Strände aus aller Welt.

Die Linie Benagil kombiniert zwei verschiedene Arten von Spitze mit Spitzenbesatz. Die Spitze ist sehr leicht und weich und eignet sich somit hervorragend für den Sommer. Sie ist in zwei Farben erhältlich: in Pastellgelb und Hellrosa, das unter der Kleidung unsichtbar bleibt. Neben klassischen BH-Stilen (Bügel, gepolstert, Push-up, Balconette) gibt es auch eine besonders sexy Ausführung. Dasselbe gilt für die Slips, die in klassischen Modellen wie Tanga, klassisch und weit, sowie in einer schmalen Ausführung erhältlich sind. Benagil umfasst außerdem ein Oberteil mit äußerst ansprechenden asymmetrischen Rüschen.

Die Linie Curaçao kennzeichnet sich durch das Muster und das sehr dehnbare und flexible Material; eine leichte Mikrofaser der neuesten Generation, die sich wie doppelt gewebtes Seidenmusselin anfühlt. Das Kleidungsstück ist mit einem goldfarbenen Metalldetail versehen. Der Star der Linie ist der ungepolsterte und bügellose Triangel-BH. Die bequemen und sexy nahtlosen tief sitzenden Boxershorts sind ein weiteres Highlight dieser Saison. Curaçao umfasst ebenfalls die gewöhnlichen BH- und Slip-Modelle. Zudem ist ein shirtähnliches Top erhältlich, das am Rücken mit einem Gummiband gebunden werden kann, der wie ein BH wirkt. Es gibt zwei sehr unterschiedliche Muster: ein Zebraprint in knalligen Farben und ein Tigerprint in klassischem Tiermotivdruck.

Turqueta ist die klassische Spitzenkollektion, die bei Andrés Sardá immer vertreten ist. Protagonist dieser Kollektion ist äußerst flexible Leavers-Spitze von höchster Qualität, die mit Rüschenträgern aus Tüll und bei manchen Modellen mit verspielten abnehmbaren Satinschleifen versehen ist, wodurch die Teile gleichermaßen fantasievoll und funktionell sind. Sowohl das Tanga-Set als auch der Bandeau-BH sind mit diesen abnehmbaren Schleifen versehen. Die Farbpalette der Turqueta-Linie reicht von mediterranem Blau über zartes Rosa bis hin zu Bordeaux-Schokolade. Die Kollektion ist mit kleinen silberfarbenen Metalldetails versehen. Die traditionellen BH-Stile von Andrés Sardá sind Bügel-BH, größerer Cup, gepolstert, Bandeau-BH und ungepolsterter Triangel-BH. Slips: Mini, hohe Taille, klassisch (Tüll an der Rückseite und ohne Gummizug) und Tanga-Rückseite (mit abnehmbarer Schleife). Der Body mit Täuschungseffekt ist eines der spektakulärsten Teile der Sommerkollektion und bezaubert mit einem völlig offenen Rücken und Schnüren an den wichtigsten Stellen an der Vorderseite.

Georgette ist die luxuriöseste Linie von Andrés Sardá: Das Material besteht aus aufgesetzter Chantilly-Spitze mit Haute Couture-Flair, einem Tüll mit Kontraststickerei. Es sind zwei Farbkombinationen erhältlich: ein karamellfarbiger Untergrund aus Spitze mit einem leuchtend sommerlichen Gelb oder eine Kombination aus Rauchgrau mit Stickerei in Babyblau und einem markanten Pulverblau. Die Details, wie die doppelten Träger, sind aus Seide. Stile: Die BH-Serie umfasst einen Bügel-BH, ein gepolstertes Modell, einen Bandeau-BH und einen Triangel-BH. Die Slips sind als Tanga, Brazilian und gewöhnliches Modell erhältlich. Der Strumpfhalter und ein Top, das im Nacken mit überzogenen Knöpfen zu schließen ist, bringen einen Hauch von Extravaganz in die Linie.

Eden ist die klassische Dessouskollektion, die Andrés Sardá Jahr um Jahr auf den Markt bringt. Im Jahr 2019 präsentiert sich Eden in äußerst weicher Mikrofaser und sehr glatter Spitze in Violett mit Besatz aus blushfarbener Spitze. Neben den klassischen Stilen und Modellen gibt es auch einen Body mit Rückenausschnitt.

Mehr unter andressarda.com

(Quelle/Bilder: Andres Sarda)

Veröffentlicht in:Lingerie
WERBUNG