Zum Inhalt springen

Getestet: Braun Serie 9 9090cc Rasierer mit Clean & Charge

kennzeichenIMG_0215Nachdem wir letzte Woche bereits den neuen Braun Series 9 vorgestellt haben wurde uns netterweise von Braun ein Series 9 Modell Braun 9090cc zum Testen zur Verfügung gestellt.

Männer sind ja bekanntlich Gewohnheitstiere und bleiben gern bei bewährtem hängen. Meinen ersten Rasierer hatte ich 15 Jahre und auch nur ersetzt weil ich keine Scherköpfe mehr nachkaufen konnte. Bei der Neubeschaffung vor 2-3 Jahren hatte ich mich quer durch alle möglichen Produktbewertungen gelesen. Ob nun drei Scherköpfe oder Scherfolie wie beim Series 9 grenzt ja in Teilen schon an eine Glaubensfrage. Die Quintessenz der Bewertungen: Braun rasiert gründlicher und schonender aber Mitbewerber kommen deutlich besser mit 3-Tage-Bärten klar. Als bekennender Rasur Muffel der sich nur alle 3-4 Tage rasiert fiel meine Wahl auf bekanntes, bewährtes und 3-Tage-Bart freundliches. Im Vergleich zu meinem 15 Jahre alten Teil ist die Rasur Leistung aber leider kein bisschen besser geworden. Im Gegenteil. Nach 6 Monaten war das Teil völlig stumpf. Die Rasur dauert gewohnt lange und hinterher muss ich trotzdem mit der Klinge nachrasieren weil nicht annähernd gründlich rasiert wurde. Hautirritationen sind da vorprogrammiert. Dafür sind auch 5 Tage-Bärte kein Problem.

Ich bin nach 20 Jahren also durchaus offen für einen Markenwechsel wenn der Series 9, wie in der Werbung angekündigt, jetzt auch problemlos mit 3-Tage-Bärten klar kommt.

Unboxing und erster Eindruck

IMG_0217Neben dem Rasierer und der Clean & Charge Station samt Reinigungkassette gehört auch ein wertiges Hardcase für den Rasierer zum Lieferumfang. Die Anleitung liegt in etlichen Sprachen bei und ist sowohl als Mini-Poster mit Piktogrammen für jeden Bedienschritt als auch in geschriebener Form vorhanden. Die bildhafte Anleitung erschlägt im ersten Moment. Sobald man sich diese aber kurz in Ruhe ansieht reicht diese Form der Anleitung völlig um alle wichtigen Funktionen zu verstehen.

Das Einlegen der Reinigungskassette und auch das Einsetzen des Rasierers in die Clean & Charge Station gestalten sich problemlos. Nach rund einer Stunde aufladen ist der Braun einsatzbreit.

Mit viel Chrom am Rasierer und schwarzen Hochglanzfronten an der CC Station sieht das Set trotz der Gesamtgröße stylisch und wertig aus. Allerdings ist der Rasierer subjektiv gesehen ziemlich laut gegenüber meinem eigenen Rasierer.

Braun Serie 9 getestet

Da ich leider 2 Tage nicht dazu gekommen bin das Paket von der Post zu holen waren die Bedingungen für den ersten Test zwar ein wenig unfair aber für meine persönlichen Rasiergewohnheiten durchaus passend. Einen 4-Tage-Bart gab es als erste Aufgabe.

Key VisualZu meiner Überraschung kam der Serie 9 damit völlig ohne Probleme klar. Auch die weitere Rasierleistung hat mich positiv überrascht. Das Gefühl beim Rasieren ist angenehm und durch die schmalere Kopfform lassen sich Problemstellen besser erreichen.

Apropos Problemstellen. Gerade rund ums Kinn, am Hals und am Kieferansatz musste ich bisher immer mit der Klinge nachrasieren. Der Braun 9090CC leistet hier deutlich bessere Arbeit. Kinn und Hals sind natürlich nicht so glatt wie mit der Klinge rasiert aber das Ergebnis kann ich mit gutem Gewissen akzeptieren ohne nochmal die Klinge anzusetzen. Am Kieferansatz blieben deutlich fühlbare Stoppeln stehen trotzdem ist das Ergebnis besser als bei meinem Rasierer.

Der Trimmer für lange Haare und Kotletten wird hochgeschoben und nicht ausgeklappt wie bei meinem Rasierer. Das ist ungewohnt hat aber den Vorteil das der nicht dazu neigt sich wieder zuzuklappen. Dafür ist es damit aber kaum möglich gegen die Wuchsrichtung zu schneiden da dann der Rasierer Kopf im Weg ist. Das ist allerdings nur dann ein Minuspunkt wenn man mal wieder einen 1-Wochen-und-mehr-Bart loswerden will.

Nach der Rasur zeigt der Braun Serie 9 auf dem Display an wenn er gereinigt werden will. Dazu den Rasierer einfach kopfüber in die Clean & Chage Station stellen. Gerade die intensive Reinigung ist nicht unbedingt leise aber auch innerhalb weniger Minuten erledigt. Der Lüfter welcher den Rasierer dann wieder trocken pustet ist deutlich hörbar. Sobald man aus dem Bad raus ist hört man davon jedoch nichts mehr.

Noch ein Tipp von Janine: Mit dem 9090CC von Braun kann Frau zur Not auch mal schnell die Beine rasieren. Schwierige Stellen wie Knie und Knöchel meistert der Serie 9 sogar teilweise besser als ein „echter“ Rasierer für die Beine mit festem Kopf.

Fazit

Ich wurde trotz aller Vorbehalte von der Rasur Leistung überzeugt. Auch ein 3-Tage Bart ist in der Tat kein Problem. Mein alter Rasierer wird definitiv eingemottet und meine Rasierklinge blieb die letzten Tage fast immer unbenutzt.

Der Braun Series 9 ist zum Preis von 439,99 € UVP im Handel erhältlich. Mehr zu den Produkten von Braun unter www.braun.de. Aktuell gibt es bei Braun auch eine Cash Back Aktion bei der es bis 50 Euro zurück gibt für Rasierer die im Aktionszeit 01.11.2014 – 31.01.2014 gekauft wurden bzw. werden. Für mehr Informationen zur Braun Cash Back Aktion einfach dem Link folgen.

Veröffentlicht in:Produkttests
WERBUNG