Zum Inhalt springen

Getestet: Braun Series 9 Rasierer mit Wet & Dry Technologie

S9_Silver_Foam_ShaveNachdem wir letzte Woche bereits den neuen Braun Series 9 Wet & Dry vorgestellt haben wurde uns freundlicherweise von Braun ein Series 9 Modell 9291cc zum Testen zur Verfügung gestellt.

Braun hat das Flaggschiff seiner Rasiererflotte im 2016er Modell mit einigen neuen Features ausgestattet. Unter anderem ist nun auch die aus anderen Modellen wie der Braun Series 3 oder dem Braun 3 in 1 Body Grooming Kit bekannten Wet & Dry Technologie enthalten. Der Braun Series 9 ist damit sowohl für die Trockenanwendung als auch für die Rasur mit Schaum oder Gel geeignet. Zudem kann er problemlos unter der Dusche verwendet werden. Das spart Zeit und macht die Rasur noch sanfter.

Quick Facts: Was ist neu?

Optisch unterscheidet sich der neuer Series 9 nicht von dem Vorgängermodell. Das ist in meinen Augen auch nicht nötig das das Design weiter elegant, zeitlos und funktionell ist. Die Änderungen sind hauptsächlich „unter der Haube“ daher hier der Schnellcheck:

  • Der goldfarbene HyperLift&Cut Trimmer wurde mit einer härtenden Titannitrid Beschichtung (TiN) veredelt. Sie verringert Reibung und sorgt für ein besonders sanftes Hautgefühl. Die Beschichtung schützt zudem vor Korrosion und Verschleiß, sodass der Braun Series 9 laut Herstellerangaben bis zu 50.000 Rasuren mühelos bewältigen kann.
  • Die wiederaufladbare Li-Ion-Batterie ist 10% stärker als ihre Vorgängerin und liefert Energie für bis zu 50 Minuten.
  • Die Transporthülle hat jetzt eine deutlich edlere Lederoptik. Das ist zwar sicher nicht kaufentscheidend unterstreicht den Premiumanspruch aber deutlich besser als die Nylonhülle der Vorgängerin.
  • Sowie die bereits erwähnte Wet&Dry Technologie

Braun Series 9 Wet & Dry Testbericht

S9_Silver_CCDas Thema „Unboxing“ und „Erster Eindruck“ habe ich bereits ausführlich im Testbericht des Vorgängermodells beschrieben. Da sich beim aktuellen Modell hier nichts geändert hat lohnt sich der Blick in den alten Braun Series 9 9090cc Testbericht. Die Rasurleistung ist beim neuen Modell weiter hervorragend und kommt auch mit 3-4 Tage-Bärten ohne Probleme klar. Klares Highlight des neuen Series 9 ist für mich persönlich die Einführung der Wet&Dry Technologie. Ich hatte auch beim Vorgängermodell keine Probleme mit Hautirritationen wie ich es vorher bei meinem Konkurrenzmodell jahrelang hatte trotzdem ist die Rasur unter der Dusche deutlich angenehmer. Das man(n) dabei morgens im Bad auch noch Zeit spart ist ein netter Nebeneffekt. Auch die Brust kann Mann mit dem neuen Series 9 schnell und ohne Hautirritationen unter der Dusche mit rasieren. Unter den Achseln und südlich der Körpermitte ist dann allerdings doch zu viel der Zweckentfremdung. Schnell mal die Beine in der Wanne rasieren geht aber damit auch sehr gut wie mir die Dame des Hauses bestätigt hat. Gut das der neue Akku mehr Leistung hat.

Dass die einzige optische Veränderung zum Vorgänger darin besteht das die Transporthülle nun in edler Lederoptik kommt statt in Nylon. Das ist zwar eine Änderung die keinem Neukunden auffällt und Besitzer eines Vorgängermodells kaum zum Umstieg bewegen wird aber macht genau die letzten 2% aus die Premium von einfach nur Hochpreisig unterscheidet.

S9_Silver_Banner_Skyline

Fazit: Der Braun Series 9 ist zu Recht das Flaggschiff der Braun Rasierer. Gründlich, sanft und gut zu bedienen. Zum Thema Kaufempfehlung würde ich mich mal in der Handyecke bedienen wo auch jedes Jahr die Frage kommt soll ich ein iPhone 6s kaufen oder mein iPhone 6 behalten. Wer bereits einen Series 9 der letzten Generation hat muss nicht unbedingt auf das neue Modell umsteigen. Wer aktuell auf der Suche nach einem neuen Rasierer ist sollte aber auf jeden Fall zum neuen Modell greifen. Ich konnte beide Geräte direkt vergleichen und persönlich möchte ich auf die Wet&Dry Funktion nicht verzichten da die Rasur unter der Dusche wirklich sanfter und nach meinem Empfinden auch effektiver ist.

(Fotos: Braun)

Veröffentlicht in:KörperpflegeProdukttests

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WERBUNG